Essen: Kocarek Übersetzungen jetzt nach DIN EN 15038 zertifiziert

Hinsichtlich der Europanorm DIN EN 15038 „Übersetzungs-Dienstleistungen“ gibt es in Deutschland derzeit mehrere Hundert registrierte, aber nicht einmal zehn zertifizierte Sprachdienstleister. Der Unterschied: Die Registrierung bei der DIN CERTCO setzt lediglich eine Selbstverpflichtung voraus, während bei der Zertifizierung von einer unabhängigen Organisation die Einhaltung der Normkriterien geprüft wird.

Da es erst wenige zertifizierte Sprachdienstleister gibt, vermeldet jeder neue das Ereignis stolz in einer Pressemitteilung. So auch das seit über 30 Jahren bestehende Unternehmen Kocarek Übersetzungen in Essen, das vor Kurzem vom TÜV Süd zertifiziert wurde. Dabei wurde der gesamte Prozess von der Angebotserstellung bis zur Archivierung nach Abschluss eines Auftrags begutachtet.

Auf der Website von Kocarek heißt es zum Thema Qualitätssicherung:

Wir setzen zwölf unterschiedliche Qualitätsprüfungen ein, jede zugeschnitten auf die Text- und Auftragsart. Jeder Auftrag durchläuft mindestens drei Qualitätsprüfungen, die alle von unterschiedlichen Mitarbeitern durchgeführt werden.

Die Qualitätssicherung beinhaltet selbstverständlich auch Vertraulichkeit und Datensicherheit. Unser Gebäude und die Räume sind durch eine Alarmanlage mit Rufaufschaltung gesichert. Gedruckte Texte werden nach Auftragauslieferung in abgeschlossenen Räumen gelagert und durch ein Fachunternehmen nach DIN 32757 vernichtet.

Dass unser Qualitätsversprechen durch geeignete Prozesse und EDV-Unterstützung sowie qualifizierte Mitarbeiter sichergestellt wird, hat der TÜV SÜD durch die Zertifizierung nach der strengen europäischen Norm DIN EN 15038 Übersetzungs-Dienstleistungen – Dienstleistungsanforderungen bestätigt.

Um unseren Qualitätsanspruch zu unterstreichen, waren wir schon vor der Zertifizierung Gründungsmitglied des QUALITÄTSSPRACHENDIENSTE Deutschlands (QSD) e.V. (www.qsd.de).

WordPress theme: Kippis 1.15