10 Jahre mt-g: 75 Mio. übersetzte Wörter für die Medizin

mt-gDer europäische Marktführer für medizinische Fachübersetzungen mt-g feiert am 10.10.2008 seinen 10. Geburtstag. In der vergangenen Dekade hat das Unternehmen mit Sitz in Ulm rund 75 Millionen Wörter für die Medizin in über 150 Sprachen übersetzt. Aktuell beschäftigt mt-g 36 fest angestellte Mitarbeiter, darunter sechs Auszubildende, und über 600 freie Übersetzer.

Gegründet wurde mt-g 1998 von Gerlinde und Andreas Bendig, die heute als geschäftsführende Gesellschafter das Unternehmen leiten. Das Dienstleistungsspektrum umfasst ausschließlich Übersetzungen und Informationsmanagement für die Medizin. Zu den Schwerpunkten gehören Übersetzungen von Bedienungsanleitungen für medizintechnische und diagnostische Produkte, Zulassungsunterlagen und Packungsbeilagen für die Pharmazie sowie Produktinformationen für den Dentalbereich. Darüber hinaus unterstützt mt-g global agierende Unternehmen bei der Optimierung von Übersetzungsprozessen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Kostenreduzierung.

mt-g betreut weltweit über 1.000 Kunden der Medizin- und Pharmaindustrie. Insbesondere der hohe Spezialisierungsgrad auf die Medizin und ihre Fachgebiete zählt zu den Erfolgsfaktoren von mt-g. „Medizinische Fachübersetzungen auf Top-Niveau sind nur mit speziellem Know-how und hochqualifizierten Experten zu realisieren, da bleibt keine Zeit für andere Branchen“, erläutert Andreas Bendig die Unternehmensphilosophie.

Übersetzungen von mt-g werden ausschließlich von Muttersprachlern erstellt, die den hohen Qualitätsstandards des Unternehmens entsprechen.

Zum 10. Geburtstag hat mt-g eine Sonderausgabe der Kundenzeitschrift Beipackzettel (Auflage 6.700) veröffentlicht. Neben der Unternehmenshistorie und einer ausführlichen Vorstellung des gesamten Teams enthält die Ausgabe Nr. 16 Glückwünsche von Ernst Pfister, Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Ivo Gönner, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, Dr. Peter Kulitz, Präsident der IHK Ulm sowie Dr. Philipp Daniel Merckle, Initiator der Aktion „World in Balance“, und der Stiftung „Menschen für Menschen“ von Karlheinz Böhm.

[Text: Rüdiger Tillmann. Quelle: Pressemitteilung mt-g, 2008-09-30. Bild: mt-g.]

WordPress theme: Kippis 1.15