SMA Solar Technology steuert Übersetzungsprojekte mit Plunet BusinessManager

Das Übersetzungsmanagement der SMA Solar Technology AG organisiert seit Anfang 2008 sein weltweites Projekt- und Workflowmanagement mit dem Plunet BusinessManager. Seit mehr als 25 Jahren setzt SMA im Bereich der dezentralen und erneuerbaren Energieversorgungstechnik neue Industriestandards. Mit über 2.500 Mitarbeitern auf vier Kontinenten und einem wachsenden Netzwerk aus Niederlassungen gestaltet das börsennotierte Unternehmen die globale Entwicklung der Solar-Technologie maßgeblich mit.

Analog zur Erschließung neuer internationaler Märkte und des daraus resultierenden Firmenwachstums ist auch die Zahl der anfallenden Übersetzungen in den letzten Jahren spürbar in die Höhe geschnellt. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, entschied sich das SMA-Übersetzungsmanagement Anfang 2008 für die Einführung des Plunet BusinessManagers als zentrale Projekt- und Workflowmanagement-Lösung. „Wir haben den Plunet BusinessManager genau zur richtigen Zeit angeschafft. Jährlich fallen bei uns tausende von Übersetzungsprojekten an, die durch diese Software effizienter geplant, gesteuert und abgewickelt werden können“, betont Gerald Salisbury, Leiter SMA-Übersetzungsmanagement.

Der Plunet BusinessManager bietet, aufgrund seiner flexiblen Anpassungsfähigkeit an unternehmensspezifische Workflows, speziell für Sprachendienste enorme Vorteile. So ist es kein Wunder, dass auch Plunet-Geschäftsführer Stefan Dümig große Potenziale sieht: „Wir arbeiten sehr konzentriert und zielbewusst, um unseren Kunden das bestmögliche Werkzeug für ihre tägliche Projektarbeit zur Verfügung zu stellen. Die Botschaft ist am Markt angekommen und somit sind die Aussichten, und das gilt nicht nur im Fall von SMA, sehr sonnig.“

www.plunet.de

[Text: Daniel Rejtö. Quelle: Plunet GmbH, 2008-11-20. Bild: SMS Solar Technology AG.]

WordPress theme: Kippis 1.15