Andrä AG präsentiert ontram auf ONLINE EDUCA in Berlin

Wie wichtig globales E-Learning bei der Einführung von neuen Produkten ist, zeigt die Andrä AG, unabhängiger Hersteller von Softwareprodukten für das professionelle Übersetzungsmanagement, auf der ONLINE EDUCA in Berlin vom 3. bis 5. Dezember 2008.

Im internationalen Wettbewerb sind kurze Time-to-Market-Zeiten immer wichtiger für den kommerziellen Erfolg von Produkten. Entsprechend müssen neben Produktinformationen auch Anwendungsinformationen mehrsprachig und an die lokalen Bedürfnisse angepasst verfügbar sein. Die intuitiv bedienbare Software ontram ermöglicht es Unternehmen, die notwendigen Übersetzungs-, Abstimmungs- und Korrekturprozesse effizienter, transparenter und kostengünstiger zu gestalten. Durch direkte Anbindungsmöglichkeiten an Autorensysteme und Learning-Management-Systeme (LMS) kann ontram ohne Medienbrüche in bestehende Umgebungen integriert werden.

Der Einsatz von ontram ermöglicht enorme Einsparpotenziale. Die zur Verfügung stehenden Translation-Memory-Funktionen beschleunigen den Übersetzungsaufwand spürbar, wodurch notwendige Bearbeitungszeiten deutlich verringert werden.

Ein entscheidender Vorteil von ontram liegt in der jederzeit verfügbaren Vorschaufunktion, die es den Prozessbeteiligten ermöglicht, sämtliche Inhalte direkt im Zielformat zu betrachten. Über eine Live-Schnittstelle zum LMS kann der Anwender jederzeit den Stand seiner Übersetzung oder Textbearbeitung im Kontext betrachten – Inhalte und Strukturen können so direkt eingelesen werden und bleiben stets als logische Einheiten erhalten.

ontram arbeitet mit allen gängigen Programmen wie PowerPoint, Word oder InDesign zusammen. Die Software lässt sich problemlos in bestehende Systemlandschaften integrieren. Über einen Workflow mit einer einheitlichen Oberfläche können Lerninhalte unterschiedlicher Medien effizient übersetzt und abgestimmt werden. So ermöglicht die Lösung der Andrä AG einen systemübergreifenden Austausch von Inhalten, Daten sowie Lernstrukturen und erschließt erhebliche Einsparpotenziale im Vergleich zu herkömmlichen Übersetzungsprozessen.

ontram ist in vier Editionen erhältlich: als „ontram Value“, die kompakte und voll leistungsfähige Version für Prozessgruppen mit bis zu 50 Anwendern, als „ontram Enterprise“, eine exakt für individuelle Anforderungen konfigurierbare Version für umfangreiche Übersetzungsprozesse mit einer großen Nutzeranzahl, als „ontram DTP“, speziell für Kunden, die die Software für InDesign-Prozesse nutzen wollen sowie als Mietmodell „ontram Software as a Service“, das auf die Anforderungen des Anwenders skaliert und unabhängig vom abgewickelten Auftragsvolumen monatlich abgerechnet wird.

Auf der größten internationalen E-Learning-Konferenz für Unternehmen, den Bildungsbereich und den öffentlichen Sektor zeigt die Andrä AG im Berliner Hotel InterContinental am Stand A19, wie ontram bereits in internationalen E-Learning-Prozessen und im Bereich WBT erfolgreich eingesetzt wird.

Über die Andrä AG
Die Andrä AG mit Stammsitz im schwäbischen Straubenhardt und Niederlassungen in Berlin, Karlsruhe und Darmstadt wurde 1999 gegründet. Seitdem unterstützt die Andrä AG Unternehmen als unabhängiger Dienstleister und Hersteller hochwertiger Softwareprodukte bei der systematischen Optimierung von Übersetzungs- und Abstimmungsprozessen. ontram, das Online Translation Management Framework der Andrä AG, ist derzeit bei mehr als 1.000 Anwendern im Einsatz, die mit der intuitiv bedienbaren Software jährlich über 10.000 Übersetzungsaufträge in sämtlichen Sprachen abwickeln. Durch den vollständig webbasierten Ansatz, offene Schnittstellen und die Integration aller Projektbeteiligten innerhalb eines gemeinsamen Workflows ermöglicht ontram ein effizientes Übersetzungsmanagement und Marktabstimmung in Echtzeit. Zu den aktuellen Referenzkunden zählen unter anderem Daimler AG, Robert Bosch GmbH und Raytheon Professional Services.

[Text: Andrä AG. Quelle: Pressemitteilung Andrä AG, 2008-11-26. Bild: Andrä AG.]

WordPress theme: Kippis 1.15