technische kommunikation 1/2009 mit Schwerpunkt CE-Kennzeichnung

Soeben ist die Ausgabe 1/2009 der technischen kommunikation erschienen, der Fachzeitschrift für technische Dokumentation und Informationsmanagement und Mitgliederzeitschrift der tekom. Aus dem Inhalt:

Schwerpunktthema: CE-Kennzeichnung
Auf dem Weg zum freien Warenaustausch: Mit dem CE-Zeichen haben die europäischen Politiker den Warenaustausch erheblich vereinfacht. Martin Galbierz beschreibt den Web zum CE-Zeichen, die Rolle der technischen Kommunikation und zukünftige Entwicklungen, zum Beispiel durch die neue Maschinenrichtlinie.
Die Verantwortung wahrnehmen: Für den Erfolg der CE-Kennzeichnung spielt eine rechtskonforme Anleitung eine entscheidende Rolle. Anhand der Praxis bei SEW-Eurodrive beschreibt Stephan Schneider, welche Schritte ein Unternehmen auf dem Weg zu hoher Anleitungsqualität gehen muss.

Werkzeuge
Instantlösung für Hilfe und Handbuch: Einfach und pragmatisch unterstützt die Anwendung „Help & Manual“ das Erstellen von Online-Hilfen und gedruckten Handbüchern. Marc Achtelig erklärt, was die aktuelle Version 5 für den Einsatz in der technischen Kommunikation alles leisten kann.
Praxistipp Word: Ein Format in aller Offenheit?

Arbeitspraxis
Ausgezeichnete Sicherheit für Senioren: Für kranke und ältere Menschen ist ein Hausnotrufgerät lebensnotwendig. Da sich der Betroffene dieser Technik anvertrauen muss, spielt die Gebrauchsanleitung eine außerordentlich wichtige Rolle. Claudia Riese zeigt, wie das Unternehmen Tunstall diese Aufgabe erfüllt hat und warum es dafür einen Dokupreis erhalten hat.

Sprache
Es lebe der Unterschied! Mit Hilfe von Verben lässt sich die Orientierung in technischer Dokumentation deutlich verbessern. Ageliki Ikonomidis stellt anhand von Beispielen verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung dar.
Praxistipp Sprache: Fischen in fremden Gewässern

Terminologie
ERP unterstüzt Terminologie: Etwa zehn Monate dauerte die Einführung eines professionellen Terminologiemanagements bei der Hamburger Eppendorf AG. Als Terminologiequelle verwendet das Unternehmen auch das ERP-System. Auf welche Weise und mit welchem Nutzen für die Praxis, das stellen Rachel Herwartz und Ulrich Pinkernell vor.

Informationsmanagement
Richtig verweisen: Verweisgirlanden und tote Links treiben nicht nur den Anwender einer technischen Dokumentation zur Verzweiflung. Ein hilfreicher Verweis erfordert daher viel Aufmerksamkeit. Mareike von der Stück erklärt, wie sich Verweise klassifizieren und sinnvoll integrieren lassen.

tekom-Nachrichten
Ein Abend für das Ehrenamt
Neue Schriftführerin Isabelle Fleury gewählt
Usability – gemeinsame Potenziale ausschöpfen

Ausführliche Informationen über die technische kommunikation finden Sie links im Menü unter „Zeitschriften“.

WordPress theme: Kippis 1.15