Afghanischer Dolmetscher durch Sprengfalle ums Leben gekommen

Ein afghanischer Dolmetscher ist am 14.11.2010 bei der Explosion einer Sprengfalle östlich der Stadt Gereschk in der umkämpften Provinz Helmand in Afghanistan ums Leben gekommen. Der Anschlag galt Angehörigen der dänischen Besatzungstruppen, von denen ebenfalls ein Soldat getötet wurde. Dies berichtet AFP unter Berufung auf eine Erklärung des Verteidigungsministeriums in Kopenhagen.

[Text: Richard Schneider. Quelle: AFP/IRIB, 2010-11-15.]

WordPress theme: Kippis 1.15