Übersetzungsplattform nativy sucht Partner für Expansionsfinanzierung

Nativy„nativy“ ist eine neuartige Webplattform für Übersetzungsdienstleistungen, die eine direkte und einfache Vergabe von Übersetzungsaufträgen ermöglicht. Kunden erhalten bei Auftragseingabe einen Vorschlag von drei geeigneten Übersetzern inklusive Gesamtpreis und Liefertermin. Die Idee von nativy wurde 2010 bis 2011 von INiTS, AWS PreSeed und den Gründern Josef Brunner und Anton Kerschbaummayr finanziert.

Die Sicherung der Basisfinanzierung für 2012 bis 2014 ist abgeschlossen. Nun sucht die nativy GmbH Investitionspartner für eine ambitionierte Expansion 2012 und 2013. In einer ersten Investitionsrunde werden 600.000 Euro angestrebt.

Josef Brunner

Josef Brunner

nativy soll 2014 die führende Position unter den Übersetzungsdienstleistern für Hotellerie in Europa und dem mittleren Osten einnehmen. Für weitere Branchen sind ebenfalls spezifische Lösungen für professionelle Übersetzungen im Enterprise Content Management geplant.

Brücke zwischen Übersetzungsbüro und Online Marktplatz

Am Anfang stand die Realisierung einer Online-Plattform für den schnellen und direkten Zugang zu ausgebildeten Übersetzern. Kunden erhalten Entscheidungsmöglichkeiten und das branchenübliche Preisdumping unter Übersetzern wird beendet. nativy ermöglicht den direkten Kontakt zwischen Kunden und Übersetzern und hat die komplette Abwicklung automatisiert und spart somit durch ein optimiertes Prozessmanagement Zeit und Geld.

Anton Kerschbaummayr

Anton Kerschbaummayr

Per 1. November 2011 hat nativy ein weiteres Ziel erreicht und das Qualitätszertifikat für Übersetzungsdienstleitungen EN 15038 erhalten. Die Zertifizierung belegt die Qualität und Verlässlichkeit von Übersetzungsanbietern durch ein internationales Gütesiegel. Neben dem Projektmanagement und der Nachvollziehbarkeit der Prozesse sind die Ausbildung, das Vier-Augen-Prinzip und die Übersetzung in die eigene Muttersprache die Kernpunkte der Norm. Somit wurde die Brücke zwischen der Qualität von Übersetzungsbüros und der Schnelligkeit von Online Marktplätzen erfolgreich geschlagen.

Übersetzer beauftragen, wo Texte entstehen, kein Versand von Textdateien

Mit einem Pilotkunden aus dem Bereich der Hotelsoftware wird nun auf Textdateien verzichtet und Übersetzer werden direkt dort beauftragt, wo Texte geschrieben werden. Kunden erhalten die Übersetzung automatisch an den vorgesehenen Speicherort in der Formatierung des Ursprungstextes retour geliefert. Somit entfallen Verwechslung von Dateien und unberechtigte Weiterleitung an Dritte. Aufträge werden über eine den Kundenbedürfnissen angepasste Schnittstelle abgewickelt und nativy hat keinen Zugriff auf die Systeme der Kunden.

Mittelfristig werden 2.400 Sprachkombinationen angestrebt

Für Übersetzungen aus dem Deutschen vermittelt nativy bereits für 32 Sprachen ausgebildete Übersetzer in die jeweilige Muttersprache. Aus dem Englischen 37, aus dem Französischen 22, aus dem Spanischen 15 und aus dem Russischen sind auch schon 11 Sprachen verfügbar.

INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

Seit 2002 bietet INiTS Beratung und Unterstützung für Jungunternehmer mit innovativen Ideen. Das Service richtet sich an Absolventen, Mitarbeiter und Studenten der Wiener Universitäten und Fachhochschulen, die durch eine Unternehmensgründung ihre Geschäftsidee verwerten möchten.

www.nativy.com

Mehr zum Thema auf uepo.de
2011-04-26: Nativy: Marktplatz für professionelle Übersetzungen

[Text: nativy. Quelle: Pressemitteilung nativy, 2011-11-17. Bild: nativy.]

WordPress theme: Kippis 1.15