Smartling zum Venture Wire FASTech 50 ernannt: Innovativstes Jungunternehmen

SmartlingSmartling, das in New York City ansässige Netzwerk zur Bereitstellung von Übersetzungen (Translation Delivery Network oder TDN), wurde als eines der renommierten Dow Jones VentureWire FASTech 50 Unternehmen genannt.

VentureWire stellte in der vergangenen Woche seine Liste der fünfzig „innovativsten Jungunternehmen“ – auch als FASTech 50 bezeichnet – im Wall Street Journal vor. Im Rahmen der Ernennung als eines der FASTech 50 wird Smartling-Gründer und CEO Jack Welde auf der kommenden VentureWire FASTech -Konferenz im November als Gastredner auftreten.

„Die Ernennung zum FASTech 50 ist eine unglaubliche Bestätigung für die harte Arbeit und das Engagement unseres Team für unser kühnes Ziel, dass gesamte Internet mehrsprachig zu machen“, erklärt Welde. „Kunden suchen verzweifelt nach einer modernen Lösung, die den antiquierten Übersetzungs- und Lokalisierungsmarkt überholt. Unsere Cloud-basierte Herangehensweise, die professionelle und Crowdsourcing-Übersetzungen beinhaltet, ist die ideale Lösung für Anbieter hochdynamischer Websites und Handy-Apps, die Kunden weltweit auf schnelle und kostengünstige Art und Weise erreichen möchten.“

Kurz vor der Ernennung Smartlings seitens VentureWire wurde das Unternehmen auf der AlwaysOn Global 250 Liste der besten Privatunternehmen genannt. AlwaysOn Global 250 stellt die besten neuen „Global Silicon Valley“ Unternehmen dar, die eine bedeutende Marktpräsenz aufzeigen und mit revolutionären Technologien arbeiten. Welde präsentierte Smartlings Strategie bei dem CEO Showcase des Silicon Valley Innovation Summit.

[Text: Smartling. Quelle: Pressemitteilung Smartling, 2011-09-12.]

WordPress theme: Kippis 1.15