Spanisch im Aufschwung, Hispanistik unter Druck

Sowohl die Anzahl der Spanisch-Sprecher als auch die Bedeutung der spanischen Sprache nimmt zu. Es mangelt jedoch an Lehrern. „Das Fach Spanisch ist völlig überlaufen“, so Desirée Cremer, Dozentin für Synchrone Sprachwissenschaft an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Auch Óscar Loureda, Professor für Übersetzungswissenschaft von der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, sagt, dass die … Weiter lesen

Hemingway-Übersetzer Schmitz berichtet über seine Arbeit

Im Jahr 2011 wurde Werner Schmitz mit dem Rowohlt-Übersetzerpreis ausgezeichnet. Damit wurde er für seine Übersetzungen zeitgenössischer amerikanischer Literatur, vor allem für seine Übertragung der Romane Paul Austers geehrt. Schmitz hat auch Werke von Philip Roth, John LeCarré und Martin Amis etc. in die deutsche Sprache übertragen. Darüber hinaus übersetzt … Weiter lesen

Oettinger engagiert sich für die deutsche Sprache in Brüssel

Der deutsche EU-Kommissar für Energie Günther Oettinger (Bild rechts) ist der Ansicht, dass im EU-Hauptsitz zu wenig Deutsch gesprochen werde. „Wenn wir drei gleichberechtigte Amtssprachen in Brüssel haben, dann müssen wir sie auch aktiv pflegen“, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Es sei unmöglich, dass Kommissionsvorlagen in letzter Minute auf … Weiter lesen

Übersetzerbarke 2012 an Burkhard Müller

Die diesjährige Übersetzerbarke des Verbands deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) geht an den Literaturkritiker und Publizisten Burkhard Müller. Der Jury zufolge „[würdigt er] seit vielen Jahren fundiert vergleichend, interessiert analysierend und respektvoll die verschiedensten Übersetzungen großer literarischer Werke“. In der Pressemittelung des VdÜ heiβt es: Vor allem in … Weiter lesen

Sachsen: Landesschülerrat rügt Losverfahren bei Fremdsprachen

Der Landesschülerrat verurteilt das in Sachsen praktizierte Losverfahren bei Fremdsprachen. Auf diese Weise wird bei zu vielen Bewerbern per Los entschieden, wer welche Fremdsprache ab der sechsten Schulklasse belegt und wer nicht. Die Wahl der zweiten Fremdsprache wird also immer mehr zur Zitterpartie in Sachsen. Der Vorsitzende des Landeschülerrates, Konrad … Weiter lesen

Fremdsprachen-Alarm in der Westschweiz

Ab diesem Schuljahr wird in den westschweizer Kantonen die deutsche Sprache bereits ab der dritten Klasse gelehrt. Ab dem Schuljahr 2013/14 soll Englisch ab der 5. Schulklasse hinzukommen. Der Lehrplan der Romandie (PER) für das Schuljahr 2013/14 rufe bei der Lehrerschaft ein groβes Unbehagen hervor, so Georges Pasquier, Präsident der … Weiter lesen

„Fische sind ein ewiges Problem“ – EU-Dolmetscherin Katherina Psychari im Porträt

„Hinter Glas und trotzdem ganz nah an Staats- und Regierungschefs“, so beschreibt die Westdeutsche Zeitung die Arbeitsumgebung der EU-Dolmetscherin Katherina Psychari. Die Griechin ist diplomierte Germanistin und beherrscht neben ihrer Muttersprache sechs weitere Sprachen: Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Englisch und Niederländisch. Seit mehr als zehn Jahren ist sie in Brüssel … Weiter lesen

Sprachen & Beruf 2012 in Berlin: Konferenz für Business Kommunikation in der internationalen Wirtschaft

Am 25. und 26. Oktober 2012 findet die Sprachen und Beruf, Konferenz für Business Kommunikation in der internationalen Wirtschaft, in Berlin statt. Auf der Fachkonferenz dreht sich alles um sprachliche und interkulturelle Kompetenzen in der internationalen Geschäftswelt. Die elfte internationale Konferenz eröffnen Bill Cole sowie David Graddol. Der in einer … Weiter lesen

Die Zeichen stehen bei der gds AG weiter auf Wachstum

Die gds AG, Full-Service-Dienstleister und Software-Entwickler für die technische Dokumentation mit Hauptsitz im westfälischen Sassenberg, bleibt auch im Jahr 2012 weiter auf stabilem Wachstumskurs. Das Unternehmen setzt mit neuen Arbeitsplätzen und zusätzlichen Standorten positive Signale für die Zukunft. Auch neu gewonnene Kunden unterstreichen den Erfolg. So konnte die gds AG … Weiter lesen

Olympia: Simultandolmetscher als unsichtbare Sprachsprinter

René Muhmenthaler aus Winterthur ist seit dem Jahr 1981 als freiberuflicher Simultandolmetscher tätig. Seine Ausbildung hat er in Zürich, Manchester und Edinburgh absolviert (Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch). Gelegentlich ist er im „sportpanorama“ des Schweizer Fernsehens zu hören. In der Neuen Zürcher Zeitung berichtet Muhmenthaler über die erschwerten Bedingungen, die ein … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15