Neuerscheinung von Jürgen Trabant: „Weltansichten – Wilhelm von Humboldts Sprachprojekt“

Jürgen Trabant beschreibt in dem Buch Weltansichten – Wilhelm von Humboldts Sprachprojekt die wichtigsten Etappen in der Entwicklung von Humboldts Sprachauffassung und diskutiert die Stellung dieses Sprachdenkens in Philosophie, Sprachwissenschaft und Anthropologie. In einer Zeit zunehmender Sprachvergessenheit möchte es nicht nur den sprachthematisierenden Disziplinen, sondern allen an Sprache Interessierten Humboldts … Weiter lesen

Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) feiert 10-jähriges Bestehen

Simultandolmetscher im Europäischen Parlament Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ hat am 26. Januar 2013 in Dresden sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Die 490 Mitglieder decken insgesamt 34 Sprachen – von Albanisch bis Ungarisch – und unterschiedliche Themengebiete ab. Ob Staatsbesuch, EU-Ministertreffen oder Grüne Woche: Zu internationalen Veranstaltungen reisen nicht … Weiter lesen

Hermann Kusterer über das Dolmetschen und die deutsch-französische Aussöhnung

Hermann Kusterer fungierte über Jahrzehnte hinweg als Dolmetscher für deutsche Kanzler, Präsidenten und Außenminister bei ihren Auslandsreisen und bei Begegnungen mit großen Staatsmännern wie Churchill und Kennedy. Der heute 85-Jährige war lange Jahre Chefdolmetscher im Auswärtigen Amt. Am 30. Mai 2012 erhielt Hermann Kusterer aus den Händen des französischen Botschafter … Weiter lesen

Signmark: Rap in Gebärdensprache

Der gehörlose Marko Vuoriheimo (Bild rechts) schreibt Texte und rappt sie in Gebärdensprache. Er arbeitet unter dem Pseudonym Signmark. Der gleichnamigen finnischen Hip-Hop-Band gehören zudem der hörende Brandon an, der den hörbaren Sprechgesang übernimmt, sowie der hörende DJ Weirdness. Das Trio macht Musik für Gehörlose mit starken Rhythmen und Bässen, … Weiter lesen

Neue Belege für Spracherwerb im Mutterleib

Lange ist man davon ausgegangen, dass Neugeborene ohne sprachliche Vorkenntnisse auf die Welt kommen und erst nach der Geburt mit dem Spracherwerb beginnen. Dem ist aber nicht so, wie bereits vor einigen Jahren nachgewiesen wurde. Eine neue Studie der Pacific Lutheran University in Tacoma (Washington) liefert dafür neue Belege. Die … Weiter lesen

technische kommunikation 1/2013: Wie arbeiten wir morgen?

Die Ausgabe 1/2013 der Fachzeitschrift technische kommunikation wartet im neuen Jahr mit einer neuen Gestaltung und einer überarbeiteten Heftstruktur mit zusätzlichen Formaten auf. Der Inhalt im Einzelnen: SCHWERPUNKTTHEMA „WIE ARBEITEN WIR MORGEN? Stephan Schneider: Den Wandel beeinflussen Eine Reihe von Faktoren verändert unsere Arbeitswelt. Technische Redakteure müssen sich neue Fähigkeiten … Weiter lesen

Prof. Dr. Erika Worbs zur Entwicklung des Arbeitsbereichs Polnisch am FTSK Germersheim

Ende des Sommersemester 2012 ist Univ.-Prof. Dr. Erika Worbs (Bild), Professorin für Polnische Sprache und Kultur am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften in Germersheim der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in Pension gegangen. Jessica Antosik, uepo.de-Mitarbeiterin und Master-Studentin am FTSK Germersheim, stellte Univ.-Prof. Dr. Worbs in einem Interview einige Fragen zur Entwicklung … Weiter lesen

Neuer tekom-Leitfaden: Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen

Die tekom, der Berufsverband für technische Autoren, Redakteure und Übersetzer, hat auf der Jahrestagung 2012 einen neuen Leitfaden vorgestellt: „Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen“. Die englische Ausgabe trägt den Titel: „Purchase of translation services – a guide“. Der Leitfaden gibt Verantwortlichen in der Industrie, aber auch in Organisationen und Behörden Entscheidungshilfen für … Weiter lesen

Lohndumping: Dolmetscher im österreichischen Flüchtlingslager erhalten 9,31 Euro brutto pro Stunde

Vor einigen Monaten wurde im Flüchtlingslager Traiskirchen die Zusammenarbeit mit vielen erfahrenen Dolmetschern beendet. Seither greift die Landespolizeidirektion auf die Dienste einer Detektei zurück, die auch Dolmetscherdienste anbietet. Das hat jedoch für Kritik unter den Asylbewerbern gesorgt, denn das Personal sei schlecht ausgebildet und mit der besonderen Situation in einem … Weiter lesen

Die „Vorständin“ ist auf dem Weg in den Duden

Die Duden-Redaktion ist recht optimistisch, dass der Begriff „Vorständin“ es in die nächste Ausgabe des Rechtschreibewerks schafft. „Ich sehe gute Chancen, dass er aufgenommen wird“, erklärte der Leiter der Duden-Redaktion, Werner Scholze-Stubenrecht, der Nachrichtenagentur dpa. Noch vor wenigen Jahren hat sich die Frage nach der Bezeichnung der weiblichen Vorstände nicht … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15