EUR-Lex mit neuer Benutzeroberfläche: umfassendere Suche und drei statt zwei Sprachen parallel darstellbar

Die EUR-Lex-Datenbank der EU ist ein wichtiges Werkzeug für Rechtsübersetzer, vor allem für jene, die Aufträge der EU-Institutionen bearbeiten. Sie ermöglicht den Zugriff auf Rechtstexte der Union in 24 Sprachen.

Jetzt hat die Datenbank eine neue Benutzeroberfläche erhalten. Diese soll die Navigation vereinfachen, umfassendere Suchabfragen ermöglichen und besser an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden können. Darüber hinaus können nun drei statt bisher zwei Sprachen parallel nebeneinander angezeigt werden.

Die neue Startseite von EUR-Lex

Die neue Startseite von EUR-Lex

EUR-Lex, dreisprachige Darstellung

Paralleltexte in drei Sprachen: Die Darstellung wurde um eine Sprache erweitert.

Über EUR-Lex

EUR-Lex ermöglicht in 24 EU-Amtssprachen den kostenlosen Zugriff auf

  • das Amtsblatt der Europäischen Union,
  • das EU-Recht (EU-Verträge, Richtlinien, Verordnungen, Beschlüsse und Entscheidungen, konsolidierte Rechtsvorschriften usw.),
  • Vorarbeiten (Legislativvorschläge, Berichte, Grün- und Weißbücher usw.),
  • EU-Rechtsprechung (Urteile, Beschlüsse usw.),
  • internationale Übereinkommen,
  • EFTA-Dokumente
  • und andere öffentlich zugängliche Dokumente.

Außerdem können Rechtsetzungsverfahren mitverfolgt werden.

Die Datenbank wird täglich aktualisiert und enthält über 3 Millionen Einträge. Einige Texte stammen noch aus dem Jahr 1951. Für alle Dokumente werden analytische Metadaten (Fundstelle, Daten, Schlagwörter usw.) auf verschiedenen Registerkarten angezeigt:

  • Über dieses Dokument
  • Text
  • Verbundene Dokumente
  • Verfahren (Lebenszyklus eines Dokuments)
  • Alles anzeigen

Ein Dokument kann in bis zu drei Sprachen gleichzeitig angezeigt werden.

Benutzerkonto und Benutzerforum

Jedermann kann EUR-Lex kostenlos benutzen. Registrierte Benutzer können zusätzliche Funktionen nutzen:

  • Expertensuche
  • Personalisierte RSS-Feeds einrichten
  • Dokumente und Suchergebnisse in Mein EUR-Lex speichern
  • Bevorzugte Einstellungen für Anzeige, Export und Druck speichern
  • Im EUR-Lex-Benutzerforum Fragen stellen und beantworten

Suchergebnisse können gespeichert und exportiert werden

Dokumente und Suchergebnisse können in Mein EUR-Lex gespeichert werden, wenn man sich zuvor registriert und angemeldet hat.

Bis zu zehn Treffer mit Metadaten im CSV-, TSV-, Excel-, XML- oder PDF-Format können exportiert werden. Registrierte Benutzer können sogar bis zu 50 Treffer exportieren.

Übersetzer kritisieren: „Deutlich umständlicher als vorher“

In den Online-Foren der Übersetzungsbranche stießen die Neuerungen auf wenig Gegenliebe. Die neue Struktur sei unübersichtlich. Außerdem sei es bislang möglich gewesen, auch über Google nach EUR-Lex-Terminologie zu suchen – jetzt gehe das offenbar nicht mehr, da die Dokumente in eine interne Datenbank verschoben worden seien.

eur-lex.europa.eu

[Text: Richard Schneider mit Material von EUR-Lex. Bild: Richard Schneider.]

WordPress theme: Kippis 1.15