Das Jugendwort des Jahres 2014: „Läuft bei dir“

Jugendwort des Jahres 2014Die Top 5 der Jugendwörter 2014 im Überblick:

1. Läuft bei dir
2. Gönn dir!
3. Hayvan
4. Selfie
5. Senfautomat

Die Wahl blieb spannend bis zum Schluss, obwohl sich die Redewendung „Läuft bei dir“ schon von Anfang an als einer der Favoriten etablieren konnte. Auch die Online-Community hatte den Ausdruck unter die Top 3 gewählt.

Bereits in der ersten Runde ausgeschieden war hingegen das Wort „fappieren“, das beim Internetvoting als Sieger hervorgegangen war. In Imageboards hatten User im Vorfeld immer wieder dazu aufgerufen, den lautmalerischen Ausdruck für männliche Selbstbefriedigung auf Platz eins zu voten. Für die 14-köpfige Jury, bestehend aus Jugendlichen, Journalisten und Sprachwissenschaftlern, hatte das Wort jedoch nicht die Relevanz, die das Internetvoting vermuten ließ.

„Läuft bei dir“ dagegen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und damit verdient zum „Jugendwort des Jahres 2014“ gewählt. Eingang in den jugendlichen Sprachgebrauch fand die Redewendung vor allem durch die Verwendung in der deutschen Rapszene. Die Jury fand bemerkenswert, dass der Ausdruck unter Jugendlichen so weit verbreitet ist und ohne regionale oder soziale Begrenzungen verwendet wird. Er beschreibe einfach perfekt eine für Jugendliche typische Situation.

„Läuft bei dir“ setzte sich mit großer Mehrheit gegen seine vier Mitbewerber durch. Die Redewendung steht für „Du hast es drauf!“ und gilt als Synonym für „cool“ oder „krass“.

Den rühmlichen zweiten Platz belegte „gönn dir!“, als Ausdruck für „Viel Spaß dabei!“

Auf Platz 3 landete „Hayvan!“. Das aus dem Türkischen stammende Wort für Tier kann sowohl positiv als auch negativ verwendet werden – entweder als Synonym für „Muskelpaket“ sowie „treuer Freund“ oder für „triebgesteuert“ bzw. „ohne Denkvermögen“.

Das nicht nur von Jugendlichen verwendete Wort „Selfi“ – für ein Fotoselbstportrait – sicherte sich Platz 4.

Die eher kabarettistische Wortkreation „Senfautomat“ für jemanden, der alles kommentiert bzw. ein Klugscheißer ist, schließt die Top Five ab.

Bereits zum achten Mal rief der Langenscheidt Verlag zur Wahl des Jugendworts des Jahres auf. Dieses Jahr in Kooperation mit der Jugendmesse YOU, der Jugendzeitschrift YAEZ und der Zeitschrift Mädchen.

Unter www.jugendwort.de konnte bis Ende Oktober über die Top 15 abgestimmt werden. Die Auswahl wurde einer 14-köpfigen Jury aus Jugendlichen, Journalisten und Sprachwissenschaftlern im Alter von 13 bis 59 Jahren vorgelegt, die Mitte November über das „Jugendwort des Jahres“ entschieden hat.

Über das „Jugendwort des Jahres“

Das „Jugendwort des Jahres“ ist eine Initiative der Langenscheidt GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Jugendmesse YOU, der Jugendzeitung YAEZ und der Zeitschrift Mädchen. Seit 2008 werden Jugendliche jährlich aufgerufen, auf www.jugendwort.de ihre Lieblingswörter einzureichen und zu diskutieren. Ab Mitte des Jahres heißt es dann: Ran ans Voting! 30 Wörter stehen zur Wahl und jeder darf bis 31. Oktober für seinen Favoriten stimmen. Die Besten der Besten kommen in die nächste Runde und werden der Jury Anfang November vorgelegt. Die wählt schließlich nach vielen Diskussionen aus den Top 15 des Online-Votings das Gewinnerwort sowie die Plätze 2 und 3. Die besten Einreichungen haben zudem die Chance, in der jährlichen Ausgabe des Buches „100% Jugendsprache“ zu erscheinen.

[Text: Langenscheidt. Quelle: Pressemitteilung Langenscheidt, 2014-11-24. Bild: Langenscheidt.]

WordPress theme: Kippis 1.15