Translators without Borders übersetzt 9 Mio. Wörter pro Jahr – Audio-Interview mit Lori Thicke

Lori Thicke

Lori Thicke

Stephen Ladek von der Website Aidpreneur.com hat ein 25-minütiges Interview mit der Mitgründerin und langjährigen Chefin von Translators without Borders (TWB), Lori Thicke, geführt. Darin geht es um die Gründung, die alltägliche Arbeit und die Zukunftsperspektiven der Hilfsorganisation.

Die Kandierin Thicke hat 1986 in Paris das Übersetzungsbüro Lexcelera (www.lexcelera.com) gegründet, das sie heute noch leitet.

1993 gründete sie gemeinsam mit Ros Smith-Thomas die Organisation Traducteurs sans Frontières (TSF) und war später viele Jahre Chefin der amerikanischen Schwesterorganisation Translators without Borders.

Translators without Borders sammelt nach dem Vorbild der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen Spendengelder und organisiert den Einsatz von mehr als 2.600 Übersetzern, die mehr oder weniger regelmäßig ehrenamtlich Übersetzungen anfertigen.

Die Übersetzungsleistungen kommen einer Vielzahl ausgesuchter Hilfsorganisationen zugute, die diese über eine Web-gestützte Plattform anfordern können.

TWB hat bislang nach eigenen Angaben schon mehr als 25 Millionen Wörter übersetzt.

Das in englischer Sprache geführte Gespräch liegt als Audiodatei vor (25:05 Min.):

Links zum Thema

[Text: Richard Schneider. Quelle: aidpreneur.com, ohne Datum. Bild: TWB.]

WordPress theme: Kippis 1.15