Jetzt für Förderpreis des Deutschen Terminologie-Tags bewerben!

DTTNoch bis zum 30.06.2015 können akademische und praktische Terminologiearbeiten ins Rennen um den zweiten DTT-Förderpreis geschickt werden, der vom Deutschen Terminologie-Tag ausgelobt wurde.

Was ist die Zielsetzung?

Der Deutsche Terminologie-Tag e.V. (DTT) verleiht alle zwei Jahre einen Förderpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Terminologiewissenschaft und Terminologiearbeit.

Mit dem DTT-Förderpreis werden eine oder mehrere herausragende wissenschaftliche oder anwendungsorientierte Arbeiten einzelner oder mehrerer Personen oder Einrichtungen ausgezeichnet, die einen wichtigen Beitrag zur Terminologiewissenschaft oder Terminologiearbeit leisten und die als beispielhaft oder besonders zukunftsweisend auf diesen Gebieten erachtet werden können.

Wie ist der DTT-Förderpreis dotiert?

Der DTT-Förderpreis besteht aus einer Urkunde und einer Geldsumme von 500 Euro. Darüber hinaus erhalten die Preisträger freien Eintritt auf dem nächsten DTT-Symposion.
Der DTT-Förderpreis kann geteilt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer kann einreichen?

Jedermann kann Vorschläge einreichen.

Was kann eingereicht werden?

Es können wissenschaftliche oder anwendungsorientierte Arbeiten einzelner oder mehrerer Personen oder Einrichtungen eingereicht werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um eine Bachelor- oder Masterarbeit oder eine Dissertation handelt. Ebenso werden anwendungs- bzw. praxisorientierte Arbeiten von Unternehmen berücksichtigt.

Die Arbeiten müssen in deutscher Sprache vorliegen und sollen nicht älter als 3 Jahre sein.

Wie erfolgt die Einreichung?

Eingereicht wird die Arbeit selbst: a) in gedruckter Form (1 Exemplar) und b) als PDF-Dokument in elektronischer Form, an die unten genannte Adresse. Die Vorschläge sind zu begründen; bei akademischen Abschlussarbeiten kann z. B. das Gutachten der Hochschule beigelegt werden. Die Begründungen müssen in deutscher Sprache vorliegen.

Wie erfolgt die Auswahl?

Der DTT-Förderpreis wird vom Vorstand des DTT auf Vorschlag einer unabhängigen Jury verliehen. Die Jury setzt sich aus mindestens 3 Personen aus dem DTT-Fachbeirat (Mitglieder des DIT) oder dem DTT-Vorstand zusammen. Kommt eine eingereichte Arbeit aus dem Umfeld eines Jury-Mitglieds, beteiligt sich dieses nicht an der Meinungsbildung über die eingereichte Arbeit.

Welche Anforderungen sind mit dem DTT-Förderpreis Preis verbunden?

Der DTT-Förderpreis wird alle zwei Jahre auf dem DTT-Symposion persönlich überreicht. Die Preisträger verpflichten sich, ihre für den Förderpreis eingereichte Arbeit auf dem Symposion vorzustellen.

Welche Termine sind wichtig?

Bis 30. Juni 2015: Einreichung der Arbeit mit Begründung
Bis 30. September 2015: Begutachtung und Bekanntgabe der Preisträger
Bis 30. November 2015: Abgabeschluss für den Beitrag im Tagungsband
03.–05. März 2016: Vortrag auf dem DTT-Symposion in Mannheim

Anschrift und Mail-Adresse für die Einreichung

Prof. Dr. Petra Drewer
Hochschule Karlsruhe
Moltkestr. 30
D-76133 Karlsruhe
E-Mail: foerderpreis@dttev.org

Weitere Informationen auf der DTT-Website

[Text: DTT. Quelle: Mitteilung DTT, 2015-06-23. Bild: DTT.

WordPress theme: Kippis 1.15