„Weil mich das zu Tode langweilt“ – Warum Karl Lagerfeld sich nicht selbst übersetzt

Karl LagerfeldModeschöpfer Karl Lagerfeld, (Chanel, Fendi, Lagerfeld), auf seine Dreisprachigkeit (Deutsch, Französisch, Englisch) angesprochen:

Ich habe nicht EINE Persönlichkeit – ich habe DREI. Das ist ja das Amüsante.

Darum kann ich mich auch nicht selbst übersetzen. Wenn ich etwas auf Deutsch schreibe [statt auf Französisch], schreibe ich etwas anderes. Weil ich mich [in der anderen Sprache] nicht auf dieselbe Weise ausdrücke. Weil das eine andere Mentalität ist. Ich habe drei verschiedene Mentalitäten.

Ich selber habe noch nie einen Text von mir übersetzt. Erstens, weil mich das zu Tode langweilt. Und zweitens würde ich das in der [anderen] Sprache nicht so sagen.

[Text: Richard Schneider. Quelle: Fernsehreihe „Deutschland, deine Künstler“ von Gero von Boehm; SWR/Deutsche Welle 2014 (Staffel 7, Folge 1 „Karl Lagerfeld“). Bild: lagerfeld.com.]

WordPress theme: Kippis 1.15