Juvenes Translatores 2015: Emily Bruns aus Norderstedt als beste deutsche Übersetzerin ausgezeichnet

Emily Bruns

Rytis Martikonis (links) und Tibor Navracsics überreichen Emily Bruns die Auszeichnung.

Die Europäische Kommission hat am 14.04.2016 in Brüssel die 28 Gewinner des jährlichen Übersetzungswettbewerbs „Juvenes Translatores“ ausgezeichnet, die im Jahr 2015 an der Prüfung teilnahmen. Die Auszeichnungen wurden von Rytis Martikonis (Litauen), Generaldirektor der Generaldirektion Übersetzung, und Tibor Navracsics (Ungarn), EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, überreicht.

Beste unter den deutschen Teilnehmern war Emily Bruns vom Coppernicus-Gymnasium in Norderstedt (Schleswig-Holstein), die mit einer Übersetzung aus dem Französischen überzeugte.

„Ich gratuliere Emily Bruns vom Coppernicus-Gymnasium in Norderstedt, die sich in einem harten Wettbewerb gegen die Besten Deutschlands behauptet hat. Juvenes Translatores gibt Schülern jedes Jahr die Gelegenheit, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu testen und sich an einer Übersetzung zu versuchen – eine wertvolle Kompetenz in unserer mehrsprachigen Union“, erklärte bereits im Vorfeld Kristalina Georgieva, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission.

In den zu übersetzenden Texten ging es um Entwicklungszusammenarbeit. Das Thema war anlässlich des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015 gewählt worden. 552 mögliche Kombinationen von zwei der 24 EU-Amtssprachen standen den Teilnehmern für ihre Übersetzungen zur Wahl. Dieses Jahr entschieden die Schüler sich für 166 Sprachkombinationen und übersetzten zum Beispiel aus dem Tschechischen ins Italienische, aus dem Maltesischen ins Niederländische oder aus dem Dänischen ins Polnische. Alle Gewinner hatten dabei in die Sprache übersetzt, die sie am besten beherrschen, so wie dies auch die Übersetzer der EU-Institutionen tun.

Über den Wettbewerb Juvenes Translatores

Der Wettbewerb Juvenes Translatores (Lateinisch für „junge Übersetzer“) wird seit 2007 jährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission ausgerichtet. Er soll das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule fördern und jungen Menschen einen Eindruck von der Tätigkeit des Übersetzens vermitteln. Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige Sekundarschüler und findet zeitgleich an allen ausgewählten Schulen europaweit statt.

ec.europa.eu/translatores

[Text: Gabriele Imhof. Quelle: Pressemitteilung Vertretung der EU-Kommission in Deutschland, 2016-04. Bild: EU-Kommission.]

WordPress theme: Kippis 1.15