eurocom übernimmt Bridge Translation – Expansion nach Großbritannien

Klaus Fleischmann

Klaus Fleischmann

Am 1. April 2016 hat eurocom Translation Services, der größte Sprachdienstleister Österreichs, offiziell den Betrieb von eurocom UK gestartet. „Inoffiziell“ profitieren die Kunden von mehr als 27 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der technischen Übersetzungen: eurocom UK baut dank eines sogenannten Assetkaufs auf den starken Grundlagen der Bridge Translation & Publishing auf.

Bridge Translation & Publishing Ltd setzte seit 1989 Standards im Bereich der technischen Übersetzungen. Als Gründer Martin Henderson, ein ehemaliger Industrieautomatisierungsingenieur bei Siemens, nach 27 Jahren seine Absicht bekannt gab, sich zur Ruhe zu setzen, handelte die in Österreich ansässige eurocom Translation Services. „Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren mit Bridge Translation zusammen und wir waren immer sowohl von der Qualität der Übersetzungen als auch vom äußerst positiven Geist unserer Kooperation begeistert!“, unterstreichen die Geschäftsführer von eurocom Österreich, Klaus Fleischmann und Anita Wilson.

Daher gründeten sie eurocom Translation Services UK und kauften Bridge Translations in einem Asset Deal. Damit sollte das extrem motivierte und gut etablierte UK-Team gehalten und das umfangreiche Know-how sowie die reibungslosen Abläufe, die mit eurocom Wien etabliert worden waren, gesichert werden. Die angestrebte vertiefte Integration der beiden Unternehmen ermöglicht es auch, diese Prozesse weiter zu verfeinern und zu verbessern. Gleichzeitig wird eurocom UK von dem deutlich größeren Dienstleistungs-Portfolio profitieren, das es jetzt seinen Kunden in Großbritannien als Mitglied der Kaleidoscope/eurocom-Gruppe bieten kann.

Anita Wilson

Anita Wilson

Das erfahrene Bridge-Team bleibt also zusammen und wird auch weiterhin von seinen Räumlichkeiten in Congleton, Cheshire, aus tätig sein. Die neue eurocom UK Translation Services ist eine 80 % prozentige Tochtergesellschaft der eurocom Translation Services mit Sitz in Wien, Österreich. Die restlichen 20 Prozent übernehmen zwei langjährige Mitarbeiter von Bridge Translations, Paula Roussarie, Head of Operations, und Anthony Dunn, ein erfahrener Sprachexperte und leitender Übersetzer und Reviewer.

Klaus Fleischmann, einer der Direktoren von eurocom UK sowie Geschäftsführer von Kaleidoscope und eurocom, wurde vor kurzem ins Board der weltweit führenden Organisationen im Übersetzungsbereich, der GALA (Globalization and Localization Association) mit Sitz in Seattle gewählt. „Da Englisch immer noch die wichtigste Zielsprache für österreichische Unternehmen ist, passt das Team von Bridge Translation perfekt zu eurocom und stärkt unsere Marktposition deutlich“, sagt Klaus Fleischmann. „Und zum ersten Mal werden wir In-House-Übersetzer haben“, fügt Anita Wilson hinzu. „Dadurch können wir nicht nur unsere Prozesse, Produktivität und Qualität weiter verbessern, sondern sichern unseren Kunden den exklusiven Zugang zu Top-Fachübersetzern!“

eurocom-Logoeurocom hat mehr als 25 Jahre Erfahrung und ist laut Marktanalyse der Common Sense Advisory einer der 25 größten Übersetzungsdienstleister Westeuropas, Gründungsmitglied des AATC (Österreichischer Verband der Übersetzungsunternehmen) und ein aktives Mitglied von ELIA und tekom.

www.eurocom.at

[Text: eurocom. Quelle: Presseaussendung eurocom, 2016-04-01. Bild: eurocom.]

WordPress theme: Kippis 1.15