Telefondolmetschen: SAVD gewinnt Millionen-Ausschreibung der Bundesagentur für Arbeit

Website der SAVD Videodolmetschen GmbH

Die Website der SAVD Videodolmetschen GmbH

Nach einem mehrmonatigen Ausschreibungsverfahren erhielt die SAVD Videodolmetschen GmbH den Zuschlag der Bundesagentur für Arbeit (BA) zum Aufbau eines bundesweiten Telefondolmetschdienstes für die Dienststellen der BA. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf zwei Jahre mit der Option einer Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Ausschlaggebend aus Sicht der SAVD war einerseits das Preisangebot selbst, aber andererseits sicherlich auch die in Mitteleuropa einzigartige Technologie auf der Basis von Cisco/NTS/NTW und der Kompatibilität mit allen Endgeräten und anderen Videokommunikationsanbietern.

Das Unternehmen soll die Zuschaltung von ausgebildeten Dolmetschern innerhalb von 120 Sekunden sicherstellen, um Einrichtungen und deren Anwendern eine umgehende Unterstützung im Umgang mit nicht deutschsprachigen Antragstellern zu garantieren.

Die BA als bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts umfasst unter anderem 156 Agenturen, ca. 600 nachgeordnete Geschäftsstellen und 303 Jobcenter.

Ziel ist es nun, die Beschäftigten der Dienststellen im Umgang mit Kunden mit Sprachbarrieren zu unterstützen und ihnen zu ermöglichen, auch für diese eine qualitativ hochwertige Dienstleistung zu erbringen.

Bei den Anrufen handelt es sich um Anfragen aus den Rechtskreisen des Sozialgesetzbuchs III „Arbeitsförderung“ und II „Grundsicherung für Arbeitsuchende“ in den fachlichen Bereichen Leistungsrecht und Eingliederung sowie um Anliegen zum Thema Kindergeld und Kinderzuschlag.

In den Jobcentern werden die Aufgaben der beiden Träger der Grundsicherung, nämlich der Agenturen für Arbeit einerseits und der kreisfreien Städte und Landkreise andererseits, wahrgenommen.

Damit setzt die SAVD GmbH den vor rund drei Jahren eingeschlagenen Expansionsweg fort und baut ihre Marktführerschaft in Mitteleuropa klar aus.

Über die SAVD Videodolmetschen GmbH

Die SAVD Videodolmetschen GmbH betreut Kommunen, Kliniken, Justizvollzugsanstalten, Jobcenter, Schulen, Bildungseinrichtungen und Polizei- und Asyleinrichtungen. Mit knapp 1.000 ausgebildeten Dolmetschern, rund 130.000 Videocalls pro Jahr und mehreren Beratungsmandaten für öffentliche Einrichtungen ist das Unternehmen für politische Entscheidungsträger ein wesentlicher Partner und Lösungsanbieter.

www.videodolmetschen.com

Mehr zum Thema auf uepo.de

[Text: Yasmin Dincer. Quelle: Pressemitteilung SAVD GmbH, 2016–05-09.]

WordPress theme: Kippis 1.15