20 Jahre Titos Dolmetscher – Gespräch mit Ivan Ivanji

Ivan Ivanji

Ivan Ivanji

Ivan Ivanji (87) war 20 Jahre lang Dolmetscher von Josip Broz Tito, dem langjährigen diktatorisch regierenden Staatschef Jugoslawiens.

ORF-Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz hat sich in Belgrad mit dem Zeitzeugen auf Deutsch über dessen Leben und die Vergangenheit und Zukunft der Balkanländer unterhalten.

Über Ivanji heißt es in der Wikipedia: „Er war unter anderem Lehrer, Theaterintendant, Dolmetscher für Josip Broz Tito, 1974–1978 als jugoslawischer Kulturattaché in Bonn tätig und 1982–1988 Generalsekretär des jugoslawischen Schriftstellerverbandes. Bekannt ist er vor allem als Romanschriftsteller, er schrieb aber auch Beiträge zu politischen Themen für deutsche Zeitungen und Zeitschriften, u. a. für den Spiegel und den Rheinischen Merkur. Autobiografisch geprägt ist sein Roman Mein schönes Leben in der Hölle. Über seine Zeit als Dolmetscher für den jugoslawischen Staatspräsidenten berichtet er in seinen Erinnerungen mit dem Titel Titos Dolmetscher.“

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Quelle: ORF. Bild: ORF.]

WordPress theme: Kippis 1.15