„Die Sichtbarkeit des Übersetzerberufs verbessern“ – Prof. Dr. Carsten Sinner vom IALT Leipzig zum Hieronymustag

Nahezu jeden Tag haben wir es mit einem Text zu tun, der aus einer Fremdsprache ins Deutsche übersetzt wurde – oftmals ohne dass uns dies bewusst wird. Der „internationale Tag des Übersetzens“ wurde 1991 vom internationalen Dachverband der Übersetzerverbände FIT ins Leben gerufen. Er erinnert an die Bedeutung dieser Branche. … Weiter lesen

Erste von LandsAid finanzierte Laiendolmetscher-Schulung abgeschlossen – Neue Perspektiven für Flüchtlinge

In Kaufering im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech haben am 3. September 2016 sieben Frauen und fünf Männer mit Migrationshintergrund erfolgreich eine dreiwöchige Laiendolmetscher-Schulung mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung abgeschlossen. Neben dem einschlägigen deutschen Fachwortschatz erörterten sie auch vielfältige interkulturelle Themen und erlernten die Grundlagen der Dolmetschtechnik. Die … Weiter lesen

Haftungsrisiko: OLG Köln verpflichtet Ärzte, Leistung von Laiendolmetschern zu prüfen oder Profis zu bestellen

Stellen Sie sich vor, Sie müssen zum Zahnarzt, sprechen aber nicht dessen Sprache. Damit überhaupt eine Kommunikation zustande kommt, nehmen Sie einen Verwandten oder Bekannten mit. Wenn es nur darum geht, ein Karieslöchlein zu füllen, mag das noch angehen. Was aber, wenn eine Wurzelbehandlung oder kieferchirurgische Eingriffe notwendig sind? Haftungsrisiko … Weiter lesen

Wie Phoenix aus der Asche: Duden Korrektor wieder da – EPC präsentiert Version 12.0 für Microsoft Office

Mit dem Duden Korrektor für Microsoft Word hatte der Duden-Verlag lange Jahre eine von vielen aufgrund ihrer Flexibilität und Erkennungsgenauigkeit geschätzte Software-Lösung zur Rechtschreibprüfung von Texten im Programm. Leider entschied sich das Bibliographische Institut im Jahr 2013 im Rahmen einer Straffung des Verlagsprogramms dazu, die Korrektursoftware nicht mehr weiterzuentwickeln. Nun … Weiter lesen

ETS 2016: AIIC fordert Qualifizierungsoffensive für in Asylverfahren eingesetzte Sprachmittler

Zum 15. Europäischen Tag der Sprachen (ETS), der seit 2001 alljährlich am 26. September begangen wird, fordert die AIIC Region Deutschland eine Qualifizierungsoffensive in der Sprachmittlung der von Einwanderern gesprochenen außereuropäischen Sprachen. Europas sprachliche Vielfalt wächst Europas sprachliche Vielfalt wächst: In den 28 Mitgliedsländern der EU leben etwa 510 Millionen … Weiter lesen

SDI München: Neuer Ausbildungszyklus Schriftdolmetschen gestartet

Am Münchner Sprachen- und Dolmetscher-Institut (SDI München) hat Mitte September 2016 eine neue Gruppe die Ausbildung zum Schriftdolmetscher begonnen. Schriftdolmetscher unterstützen Menschen mit Hörbehinderung, indem sie Gesprochenes inhaltlich zusammengefasst nahezu in Echtzeit in Schriftsprache übertragen. Der abwechslungsreiche, stark nachgefragte Beruf kann auch in Teilzeit von zu Hause aus ausgeübt werden. … Weiter lesen

H2D: Erster privater Flüchtlingssender startet auf Deutsch, Arabisch und Englisch

Am 6. September 2016 hat der erste private Fernsehsender für Flüchtlinge unter dem Namen H2D (Handshake2Deutschland) seinen Betrieb aufgenommen. Das frei empfangbare, mehrsprachige Programm wird im Kabelnetz von Unitymedia und über Satellit ausgestrahlt. Es erreicht damit rund 20 Mio. Haushalte. Außerdem ist es über den Internet-TV-Anbieter ZATTOO zu sehen. Das … Weiter lesen

Tennisspielerin Christina McHale „lost in translation“: Japanische Dolmetscherin spricht viermal so lange

When you suspect the translator added words to your speech. 😂 Congrats Christina!! 👏#jwo_tennis @ChristinaMcHale pic.twitter.com/l4oUb7UvFa — Tennis Captions (@tenniscaptions) 18. September 2016 Da staunte die amerikanische Tennisspielerin Christina McHale nicht schlecht: Nach dem Gewinn der offenen japanischen Tennismeisterschaften 2016 wollte sie einige Worte ans Publikum richten. Eine Dolmetscherin stand … Weiter lesen

John Oliver zur Situation der einheimischen Dolmetscher in Afghanistan und im Irak

Der in New York lebende britische Moderator, Komiker, Schauspieler und Schriftsteller John Oliver moderiert seit 2014 auf dem amerikanischen Sender HBO die Late-Night-Show „Last Week Tonight with John Oliver“. In einem 16-minütigen Beitrag beleuchtet er ausführlich die Situation der einheimischen Dolmetscher, die in Afghanistan und im Irak für die US-Truppen … Weiter lesen

Die vielsprachige Seele von Österreich-Ungarn: Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburger Monarchie

Dass das Übersetzen und Dolmetschen zu den ältesten Berufen der Welt gehört, gerät immer wieder in Vergessenheit – auch in der Übersetzungsbranche selbst. Manche Aspekte der Berufsausübung, wie etwa das grundsätzliche Misstrauen gegenüber den Mittlern zwischen den Kulturen, sind seit Jahrtausenden unverändert. Selbst viele als modern betrachtete Elemente – wie … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15