Rumänien legt Förderprogramm für Literaturübersetzungen auf – Gastland auf Leipziger Buchmesse 2018

Rumänien ist Gastland auf der Leipziger Buchmesse 2018. Aus diesem Anlass hat das Institutul Cultural Român (ICR) zwei Programme zur Förderung von Literaturübersetzungen aufgelegt. Bewerben können sich alle deutschsprachigen Verlage, die zur Buchmesse 2018 Übersetzungen aus dem Rumänischen herausbringen möchten.

  • Translation & Publication Support Programm (TPS): Förderprogramm für Belletristik, Sachbücher, Lyrik, Reisebücher und wissenschaftliche Arbeiten. Übernahme der Übersetzungskosten bis zu einer Höchstsumme von 17.000 Euro und der Produktionskosten bis zu 9.000 Euro (Druckkosten, Lektorat, Layout).
  • Publishing-Romania: Förderprogramm für Kunstbücher, Magazine, Kulturbeilagen und Zeitschriften. Übernahme von bis zu 75 Prozent der Übersetzungskosten und Lizenzgebühren sowie der Produktionskosten bis 20.000 Euro.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Über die Anträge wird im März 2017 entschieden.

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: Börsenblatt, 2016-11-29.]

WordPress theme: Kippis 1.15