Jetzt auch als App: INCI-Terminologiedatenbank zu 20.000 Inhaltsstoffen von Kosmetika (Englisch – Deutsch)

INCI-App

Die Übersetzung von 20.000 Inhaltsstoffen ist per INCI-App (International Nomenclature Cosmetic Ingredients) abrufbar.

Die Inhaltsstoffe von Kosmetik-Produkten werden auf Verpackungen innerhalb der EU einheitlich in englischer Sprache angegeben. Wer nach den entsprechenden deutschen Ausdrücken sucht, wird in der INCI-Datenbank fündig (International Nomenclature Cosmetic Ingredients), die über das Informationsportal haut.de abgerufen werden kann.

Die Terminologiedatenbank liefert jedoch nicht nur Übersetzungen, sondern informiert nach Art eines Lexikons umfassend über die Funktion und das Vorkommen von Inhaltsstoffen, die auf der Grundlage der Europäischen Kosmetikverordnung in kosmetischen Mitteln Verwendung finden.

Neben der Suche nach einzelnen Ausdrücken lassen sich die Inhalte auch über eine Auswahl nach Stoffgruppen (z. B. Basisbestandteile oder Wirkstoffe) oder Anwendungsbereichen (z. B. dekorative Kosmetik, Sonnenschutz, Gesichtspflege, Haarpflege) erschließen.

Jetzt auch als App für Android und iOS

Für den Schnellzugriff von unterwegs werden kostenlose Apps für die beiden am weitesten verbreiteten Handy-Betriebssysteme Android und iOS (Apple) angeboten.

Betreiber sind Branchenverbände

Das Portal haut.de und die INCI-Datenbank werden von verschiedenen Branchenverbänden betrieben. Hierzu gehören unter anderem die Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie (ADK), der Bundesverband Deutscher Kosmetiker/innen (BDK), der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bundesverband Parfümerien.

Weiterführender Link

www.haut.de/inhaltsstoffe-inci

[Text: Richard Schneider. Quelle: haut.de. Bild: haut.de]

WordPress theme: Kippis 1.15