BDÜ-Präsident André Lindemann strebt keine weitere Amtszeit an

Seit 2011 ist André Lindemann Präsident des mit 7.500 Mitgliedern größten deutschen Übersetzerverbandes. Obwohl Lindemann innerhalb und außerhalb des BDÜ große Zustimmung und Unterstützung genießt, strebt er nach Ende der laufenden Amtsperiode im Jahr 2018 keine weitere Amtszeit an. Dies gab er in den vergangenen Tagen in öffentlichen Diskussionen mit … Weiter lesen

Außenhandel wächst, Übersetzungsvolumen steigt: Mehr Länder, mehr Sprachen, mehr Kosten?

Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zum „Deutschen Außenhandel 2017“ belegen: Das Auslandsgeschäft deutscher Unternehmen wächst. Aus Sicht der meisten Nachbarstaaten ist Deutschland der bedeutendste Handelspartner, sowohl bei der Einfuhr als auch bei der Ausfuhr. Übersetzungsvolumen und Sprachenvielfalt nehmen zu Was das internationale Wachstum auch bedeutet: Es gibt immer mehr zu … Weiter lesen

VVDÜ Hamburg: Natascha Dalügge-Momme und Biljana Staak zu Vorsitzenden gewählt

Am 30. Januar 2017 hat die Mitgliederversammlung des Vereins der Vereidigten Dolmetscher und Übersetzer (VVDÜ) in Hamburg einen neuen Vorstand gewählt. Jeweils einstimmig und mit einer Enthaltung wurden Natascha Dalügge-Momme zur 1. und Biljana Staak zur 2. Vorsitzenden gewählt. Der kleine, aber besondere Berufsverband vertritt die Interessen der in Hamburg … Weiter lesen

Verena Laouari erklärt Grundprinzip der Notizentechnik für Dolmetscher

Für Dolmetscher ist die Notizentechnik ein wichtiges Werkzeug beim Konsekutivdolmetschen. Was es mit der Notizentechnik auf sich hat, wie sie funktioniert und warum sie bei jedem Dolmetscher anders aussieht, erklärt Verena Laouari in diesem Video. Laouari ist Diplom-Dolmetscherin und Übersetzerin für Spanisch und Italienisch (Uni Heidelberg) und lebt in Dortmund. … Weiter lesen

Latein als Epi-Sprache zur Übersetzung von Arabisch, Chinesisch und Persisch im 17. bis 19. Jahrhundert

Der Bochumer Philologe Prof. Dr. Reinhold Glei hat herausgefunden, warum Latein im 17. bis 19. Jahrhundert immer noch in zahlreichen Schriften auftauchte, obwohl es längst keine gesprochene Sprache mehr war. Latein diente in dieser Zeit als Instrument, um Sprachen, die bis dahin in der abendländischen Kultur wenig bekannt waren, zu … Weiter lesen

Chomsky-Dämmerung? Gebrauchsbasierte Linguistik verwirft Theorie der Universalgrammatik

Die populärwissenschaftliche Monatszeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ hat die Ausgabe 3/2017 dem folgenden Thema gewidmet: „Wie Sprache entsteht – Linguisten stürzen Noam Chomskys Universalgrammatik“. Unter der Überschrift „Ein neues Bild der Sprache“ tragen der Sprachwissenschaftler Paul Ibbotson von der Open University im englischen Milton Keynes und der Verhaltensforscher Michael Tomasello vom … Weiter lesen

„Die Reise in den Westen“: Literaturübersetzerin Eva Lüdi Kong mit Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet

Die Literaturübersetzerin Eva Lüdi Kong wurde für ihre Übersetzung des Romans „Die Reise in den Westen“ mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Klassiker der chinesischen Literatur nie vollständig ins Deutsche übersetzt „Xiyouji“ (西游记), „Die Reise in den Westen“, ist einer der vier klassischen Romane Chinas. Erzählt wird darin von … Weiter lesen

Von Prenzlauer Berg nach Kreuzberg: Plunet Berlin ist umgezogen – Mehr Platz für weiteres Wachstum

Mitte November 2016 hat die Plunet GmbH, weltweit führender Anbieter für Business- und Translation-Management-Software, ihr neues Büro in Berlin-Kreuzberg bezogen. Der Bezirk gilt als Mittelpunkt des kreativen Berlins. Mit seinen unzähligen IT-Unternehmen und jungen, gut ausgebildeten Fachkräfte sei er der perfekte Standort, so Plunet. Die zwei modern ausgestatteten Loft-Etagen in … Weiter lesen

Rostock: Dolmetschkosten mehr als verdoppelt – NPD: Dolmetscher „Profiteure der Flüchtlingsinvasion“

In der 206.000 Einwohner zählenden norddeutschen Hafenstadt Rostock haben sich die Kosten für Übersetzer und Dolmetscher von 2015 auf 2016 mehr als verdoppelt. Beliefen sich die Aufwendungen im Jahr 2015 noch auf 192.135,75 Euro, stiegen sie 2016 auf 433.018,48 Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 125,4 Prozent. Diese Kosten hat … Weiter lesen

Leser der Deutschen Sprachwelt wählen Miro Klose und Hamed Abdel-Samad zu „Sprachwahrern des Jahres“

Nach seinem Weltmeistertitel 2014 ist für Miroslav Klose die Auszeichnung zum „Sprachwahrer des Jahres 2016“ der nächste Titelgewinn. Das hat die in Erlangen vom Verein für Sprachpflege herausgegebene Zeitschrift „Deutsche Sprachwelt“ anlässlich der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben. Auf den zweiten Platz kommt der aus Ägypten stammende Politikwissenschaftler und Autor Hamed … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15