ÄZQ erstellt Kurzinformationen für Patienten mit Übersetzung in sechs Fremdsprachen

Kurzinformation Russisch

Die Kurzinformation zur Herzschwäche in russischer Sprache.

„Wenn Patienten nur wenig Deutsch können, ist das Gespräch mit dem Arzt für beide Seiten schwierig. Laienverständliche Informationsmaterialen über häufige Krankheitsbilder in verschiedenen Sprachen können die Kommunikation unterstützen und das gegenseitige Verständnis fördern.“ So steht es einleitend auf der Website patienten-information.de.

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) stellt dort seit 2012 im Auftrag der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ausgewählte Informationsblätter auf Deutsch und in sechs Fremdsprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Spanisch und Arabisch.

Es wurden diejenigen sechs Sprachen ausgewählt, bei denen die Anzahl der Menschen, die von einer Übersetzung profitieren, am höchsten ist.

Die Informationen werden auf Grundlage von aktuellen, wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen sowie den Erfahrungen und Wünschen Betroffener entwickelt. Jedes Krankheitsbild wird auf zwei DIN-A4-Seiten zusammengefasst.

Zurzeit liegen in deutscher Sprache 70 Kurzinformationen zu so unterschiedlichen Erkrankungen wie Masern, Kreuzschmerzen, Herzschwäche, Diabetes, verschiedenen Krebserkrankungen, Essstörungen, Depressionen, Angststörungen und Asthma vor. Davon wurde jeweils 22 in die oben genannten sechs Fremdsprachen übersetzt.

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: patienten-information.de.]

WordPress theme: Kippis 1.15