Laiendolmetscher: Oldenburger Sozialdezernentin überreicht nach Grundlagenschulung Teilnahmeurkunden

Am 17. August 2017 hat die Sozialdezernentin der Stadt Oldenburg, Dagmar Sachse, 29 neuen Sprachmittlern zum erfolgreichen Abschluss der Grundlagenschulung ihre Teilnahmeurkunden überreicht. „Ich bedanke mich für den Einsatz und die Arbeit der Sprachmittlerinnen und Sprachmittler und freue mich über den Beitrag, den sie zur Überwindung von Barrieren im interkulturellen … Weiter lesen

DeepL, der maschinelle Übersetzungsdienst der Macher von Linguee: Ein Quantensprung?

Am 29.08.2017 hat die Kölner DeepL GmbH (ehemals Linguee GmbH) der Öffentlichkeit ihren maschinellen Übersetzungsdienst DeepL vorgestellt. Das „L“ steht für „Learning“, „DeepL“ also für „tiefes Lernen“. Das Werkzeug kann von jedermann über das Internet genutzt werden und soll Angeboten wie Google Translate Konkurrenz machen. Laut Anbieter soll DeepL mit … Weiter lesen

Übersetzen für den guten Zweck: Transline unterstützt Aktion zum Schutz des Wassers und der Flüsse

Wenn Pascal Rösler Ende September die rumänische Stadt Tulcea passiert und das Donaudelta erreicht, liegen rund 2.500 Kilometer hinter ihm. Zurückgelegt auf einem Stand-up-Paddle und im Dienste einer guten Sache: Der Münchner macht mit seiner Aktion auf den Schutz des Wassers und der Flüsse aufmerksam. Der Reutlinger Sprachdienstleister Transline unterstützt … Weiter lesen

flexword startet in Serbien internationales Workshop-Programm für Studenten

Der international aufgestellte Sprachdienstleister flexword Translators and Consultants mit Hauptsitz in Mannheim startet ein Workshop-Programm für angehende Übersetzer. Den Anfang macht der Standort Novi Sad in Serbien. Dort sollen ab Oktober 2017 Studenten der philologischen Fakultäten einen umfassenden Einblick in die Übersetzungsprozesse und neuesten Technologien erhalten. Die serbische flexword DOO … Weiter lesen

Ursachen für Meinungsverschiedenheiten beim Lektorat von Übersetzungen

Die Übersetzung stilistisch anspruchsvoller Texte, wie z. B. Marketingtexte, führt immer wieder zu Diskussionen. Jemand liest im Ausland Korrektur, meldet Änderungswünsche und stellt manchmal die Frage, ob der Übersetzer überhaupt für die Arbeit qualifiziert war. Da diese Art von Situation ab und zu vorkommt, möchten wir hier die Ursachen untersuchen. … Weiter lesen

LuST auf Sprache: Magazin der Uni Mainz mit Schwerpunktthema Sprachwissenschaften

Das zweimal jährlich erscheinende Magazin „Lehre und Studium“ (LuST) der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz behandelt in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 10, Juli 2017) das Schwerpunktthema „Sprache“. Prof. Dr. Mechthild Dreyer, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, schreibt im Vorwort zu dem 40-seitigen Heft unter der Überschrift „Sprache als Weltzugang“: „Irgendwas mit Sprache.” Diesen … Weiter lesen

„Missverständnisse aufklären, Verständnis fördern“ – Gespräch mit ehrenamtlicher Dolmetscherin Nour Al-Sai

Die Dolmetscherpools in den Großen Kreisstädten im Ortenaukreis vermitteln ehrenamtliche Dolmetscher, die Bürger mit Migrationshintergrund und die große Zahl der geflüchteten Menschen und Asylbewerber etwa bei öffentlichen Einrichtungen, Ärzten und Beratungsstellen unterstützen. Dolmetscherin Nour Al-Sai (32), stammt aus Jordanien. Sie beantwortet Fragen zu ihrem ehrenamtlichen Engagement beim Dolmetscherpool in Offenburg … Weiter lesen

Nach dreimonatigem Testlauf: Baden-Württemberg will Videodolmetschen in allen Gefängnissen einführen

Bereits nach drei Monaten des ursprünglich auf ein halbes Jahr angelegten Testlaufs in sechs Gefängnissen hat der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) entschieden, das Ferndolmetschsystem der österreichischen SAVD Videodolmetschen GmbH künftig in allen 17 Justizvollzugsanstalten des Landes und den dazugehörigen 19 Außenstellen einzuführen. Gegenüber der Presse erklärte er am 21.08.2017: … Weiter lesen

Seit wann hat „geil“ nichts mehr mit Sex zu tun? 100 deutsche Wörter und ihre erstaunlichen Karrieren

Wörter werden geboren, sie sterben, sie wandern ein, sie wandern aus, und ihre Bedeutung wandelt sich. Wörter machen Geschichte. Aber wer macht eigentlich die Wörter? Da wäre zum Beispiel der „Hiwi“, der sich nach kalten Zeiten an der Ostfront heute in deutschen Universitätsstuben wärmen darf. Der „Hipster“, der die Hautfarbe … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15