„Mehr als ein Ritterschlag“ – DVÜD jetzt Vollmitglied des Weltdachverbandes FIT

DVÜD-Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz der DVÜD-Vertreter auf der Mitgliederversammlung der FIT in Brisbane.

Der DVÜD ist jetzt Vollmitglied der FIT. Der Weltdachverband der nationalen Übersetzerverbände nahm den „Deutschen Verband der freien Übersetzer und Dolmetscher“ am 01.08.2017 als ordentliches Mitglied auf.

Damit verfügt der DVÜD über das volle Stimmrecht. Bislang hatte der 2011 gegründete Verband als assoziiertes FIT-Mitglied lediglich eine Art Beobachterstatus.

Doreen Schäfer und Thomas Brennecke

Doreen Schäfer und Thomas Brennecke.

DVÜD-Schatzmeisterin Doreen Schäfer und Thomas Brennecke (Mitglied des neunköpfigen Beirats), vertraten ihren Verband im australischen Brisbane, wo die Mitgliederversammlung der FIT tagt, und stellten ihren Verband den versammelten Delegierten vor.

Schäfer berichtet gegenüber uepo.de: „Wir wurden – wie auch die 18 anderen Neumitglieder, denen wir bei dieser Gelegenheit ebenfalls noch einmal herzlich gratulieren möchten – sehr freundlich aufgenommen und begrüßt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, vielen freundlichen Gesichtern und ermutigenden Worten zu begegnen. Die Atmosphäre im Statutory Congress war generell sehr gemeinschaftlich geprägt. Ich sehe der Zusammenarbeit mit den anderen Verbänden sehr zuversichtlich entgegen. Es ist schön zu sehen, dass weltweit dieselben Ziele verfolgt werden.“

Nicole König

Nicole König

Auch die DVÜD-Präsidentin Nicole König freut sich über diesen Meilenstein in der noch jungen Verbandsgeschichte und erklärt:

Für uns ist der FIT-Beitritt die Bestätigung, dass wir mit Amtsantritt im letzten November den richtigen Kurs eingeschlagen und als Team ganze Arbeit geleistet haben. Im Zentrum stehen bei uns die Einbindung qualifizierter Quereinsteiger und der unternehmerische Aspekt von Sprachdienstleistungen. Gerade auf internationalem Parkett sind sich die Berufsverbände einig: die Zukunft gehört den Hybriden, den Kollegen, die hochspezialisiert aus anderen Berufszweigen in unsere Branche wechseln.

 

Für mich ist die FIT-Mitgliedschaft aber mehr als ein Ritterschlag. Hier bietet sich uns die Möglichkeit, innerhalb der Initiativen und Task Forces der F.I.T. bei relevanten Themen mitanzupacken und in bester Gesellschaft als kleines Rad im großen Ganzen zu wirken.

FIT tagt im Vorfeld des 21. Weltkongresses in Brisbane

Die FIT hält zurzeit in Brisbane ihre Mitgliederversammlung im Vorfeld des alle drei Jahre stattfindenden FIT-Weltkongresses ab. Dieser wird vom 3. bis 5. August 2017 von den australischen Verbänden AUSIT (Australian Institute of Interpreters and Translators) und ASLIA (Australian Sign Language Interpreters’ Association) organisiert.

Australien war bereits 1996 Tagungsort des FIT-Weltkongresses, der damals in Melbourne stattfand. Der letzte derartige Kongress fand 2014 in Berlin statt.

Känguru

Nach getaner Arbeit ist gut ruhen. Ein landestypisches Beuteltier hüpfte Doreen Schäfer vor die Linse.

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Quelle: DVÜD. Bild: Brennecke, Schäfer.]

 

WordPress theme: Kippis 1.15