Warum selbst die Linken ein konservatives Wahlprogramm haben – Congree hat Wahlprogramme der Parteien analysiert

Am 24.09.2017 finden die deutschen Bundestagswahlen statt. Wissen Sie schon, wen Sie wählen? Wenn nicht, ist es hilfreich, einen Blick in die Wahlprogramme der kandidierenden Parteien zu werfen. Diese findet man auf den Websites der jeweiligen Parteien.

Als Software-Hersteller im Bereich der Content-Optimierung hat sich die Congree Language Technologies GmbH gefragt: Wie gut ist der Content der Wahlprogramme aus linguistischer Sicht? Und was sagt das womöglich über die Parteien aus?

Um dies herauszufinden, hat das Unternehmen die Wahlprogramme von CDU, SPD, Grünen, Linken, AfD, FDP und Freien Wählern unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse wurden statistisch ausgewertet, aufbereitet und in einem 10-seitigen Dokument zusammengestellt. Einige Erkenntnisse lauten:

(1) Die Grünen und die Linke haben am meisten zu sagen

(2) Die SPD hat die sprachlich schlechtesten Inhalte

(3) Die AfD hat den verständlichsten und lesbarsten Inhalt

(4) Die FDP könnte eventuell an ihrer Verbindlichkeit arbeiten

(5) Allen Parteien mangelt es an Konsistenz

(6) Alle Parteien sind konservativ

Abschließend heißt es in der Studie:

Rein sprachlich gesehen konnten wir mithilfe von Congree einige interessante Dinge über die Wahlprogramme für die Bundestagswahl 2017 in Erfahrung bringen. Ob diese Dinge auch etwas über die menschlichen und politischen Qualitäten der Parteien aussagen, sei hier einmal dahingestellt. Dennoch hoffen wir sehr, dass wir Sie dazu anregen konnten, einen Blick in die Wahlprogramme zu werfen, um sich selbst ein Bild von deren Content zu machen. Und wer weiß: Vielleicht entdecken Sie ja auch das ein oder andere sprachliche Defizit?

Weiterführende Links

[Text: Congree. Quelle: Congree. Bild: Congree.]

WordPress theme: Kippis 1.15