Für 20 Euro tekom-Messe, Übersetzer-Meetup und Workshop „Bridging the Gap“ besuchen? Wie geht denn das?

tekom-Messe

160 Aussteller aus 26 Ländern präsentieren sich 2017 auf der Begleitmesse der tekom-Jahrestagung in Stuttgart. Für 20 Euro können Sie die Messe von 9:00 bis 18:00 Uhr besuchen.

In dieser Woche findet in Stuttgart wieder die alljährliche tekom-Jahrestagung statt (Dienstag bis Donnerstag, 24.-26.10.2017), die auch für Übersetzer ein volles Programm bietet. Gut 33 Einzelveranstaltungen richten sich speziell an diese Berufsgruppe.

In Gesprächen unter Übersetzerkollegen heißt es aber oft, tekom-Tagungen seien teuer – zu teuer für freiberuflich tätige Einzelübersetzer. In der Tat sind die Teilnahmegebühren mit 520, 620 bzw. 720 Euro für die ein bis drei Tage auch für frühbuchende Verbandsmitglieder vergleichsweise hoch.

Messebesuch statt Tagungsbesuch für 20 Euro – 160 Aussteller aus 26 Ländern

Es gibt aber eine preisgünstige Alternative, die in Übersetzerkreisen leider nicht allgemein bekannt ist:

Man kann auch nur die parallel zur Konferenz stattfindende Messe besuchen. Dort präsentieren sich dieses Jahr 160 Aussteller aus 26 Ländern, darunter alle Hersteller von Übersetzungswerkzeugen und Dutzende von in- und ausländischen Übersetzungsbüros. Auch in der Messehalle werden Vorträge und praktische Demonstrationen abgehalten.

Eine Liste aller Aussteller findet sich im 85-seitigen Tagungsprogramm, das Sie weiter unten herunterladen können.

Keine Anmeldung erforderlich – Eintritt wird vor Ort gezahlt

Den Eintritt zur tekom-Messe (20 Euro pro Besuchstag) zahlen Sie direkt vor Ort. Sie können also spontan am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag anreisen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

tekom-Messe

Die tekom-Messe ist weit größer als alles, was man von den alle paar Jahre stattfindenden BDÜ-Kongressen gewohnt ist.

Zwei Sonderveranstaltungen für Übersetzer – kostenlos für Messebesucher

In diesem Jahr wartet die tekom-Jahrestagung am Mittwoch und Donnerstag mit zwei Sonderveranstaltungen auf, die sich speziell an Übersetzer richten.

Der Clou: Auch wenn Sie nur für 20 Euro die Messe besuchen, haben Sie Zugang zu diesen beiden Veranstaltungen:

Übersetzer-Meetup, Bridging the Gap

Preisgünstiger Messebesuch bei allen tekom-Tagungen im Frühjahr und Herbst möglich

Das oben geschilderte Verfahren für den Messebesuch gilt sowohl für die stets im Herbst stattfindende große Jahrestagung in Stuttgart als auch für die an wechselnden Standorten stattfindende kleineren Tagungen zu Beginn des Jahres. Die nächsten Frühjahrstagungen finden in Koblenz (19.-20.04.2018) und Wien (21.-22.03.2019) statt.

Wer sich von Aussteller einladen lässt, kommt kostenlos auf die Messe

Wenn Sie Ihren Besuch rechtzeitig im Voraus planen, können Sie sogar völlig kostenlos auf die tekom-Messe gelangen, indem Sie sich von einem Aussteller (Tool-Anbieter, Übersetzungsbüro oder Berufsverband) einladen lassen. Sie erhalten dann per E-Mail einen Code zugeschickt. Den zeigen Sie am Eingang vor und Sie erhalten eine kostenlose Eintrittskarte.

tekom-Messe

Auf der tekom-Messe sind alle bedeutenden Hersteller von Übersetzungswerkzeugen vertreten.

Ausstellerverzeichnis der tekom-Messe

Mehr zum Thema auf uepo.de

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Bild: tekom.]

WordPress theme: Kippis 1.15