VKD präsentiert neues Erklärvideo: Was leisten Konferenzdolmetscher für ihre Auftraggeber?

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) innerhalb des BDÜ hat ein neues Erklärvideo erstellt. Unter der Überschrift „Konferenzdolmetschen – was steckt dahinter?“ zeigt es auf unterhaltsame Art, wie seine Mitglieder arbeiten. Das rund zweiminütige animierte Video ist auf der Website und dem YouTube-Kanal des Verbandes zu finden.

Anhand eines fiktiven Beispiels zeigt der Kurzfilm, welche Aufgaben Konferenzdolmetscher im Rahmen ihrer Aufträge übernehmen: vom umfangreichen Beratungsgespräch zum Auftakt, bei dem unter anderem die Dolmetschtechnik und die technische Ausstattung am Veranstaltungsort im Fokus stehen, über das Zusammenstellen des Teams sowie die fachliche und organisatorische Vorbereitung bis hin zur Veranstaltung selbst und deren Nachbereitung.

Arbeit beginnt lange vor dem Dolmetschtermin

Wenn Konferenzdolmetscher bei internationalen Veranstaltungen in ihren Kabinen mit der Arbeit loslegen, ist das für sie nicht etwa der Startschuss des Einsatzes, sondern vielmehr der langerwartete Höhepunkt. Denn sie unterstützen ihre Kunden bereits während der gesamten Veranstaltungsplanung und bereiten sich inhaltlich umfassend vor.

„Während der gesamten Veranstaltungsplanung und -durchführung stehen unsere Konferenzdolmetscher als enge Partner zur Verfügung. Wer auf der Suche nach kompetenter Beratung rund um seine mehrsprachige Veranstaltung ist, kann sich vertrauensvoll an eines der mehr als 650 Mitglieder des VKD wenden“, sagt Beatrix Luz, Vorstandsvorsitzende des VKD.

„Konferenzdolmetscher sind natürlich immer Sprachexperten. Aber sie sind auch viel mehr als das“, so Luz. „Genau das möchten wir mit unserem neuen Erklärvideo auf anschauliche und zugleich unterhaltsame Art darstellen. Unser Kurzfilm zeigt, wie die Zusammenarbeit mit Kunden in der Praxis aussieht und welche Aufgaben Konferenzdolmetscher dabei übernehmen – denn das sind mehr, als viele Menschen denken.“

Marktstudie von VKD und AIIC deutet auf steigenden Bedarf an Konferenzdolmetschern hin

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Unternehmen und Institutionen zunehmend auf die Unterstützung durch Konferenzdolmetscher zurückgreifen, zum Beispiel bei Fachvorträgen, Geschäftsverhandlungen oder Pressekonferenzen. Für die Marktstudie, die der VKD 2017 gemeinsam mit dem internationalen Verband der Konferenzdolmetscher (AIIC) in Auftrag gegeben hat, wurden rund 150 deutsche Unternehmen und Institutionen befragt, die jährlich insgesamt mehr als 4.000 Veranstaltungen mit Konferenzdolmetschern durchführen.

Konferenzsprachen: Englisch dominiert – gefolgt von Französisch, Spanisch und Chinesisch

Die Auswertung ergab, dass der Bedarf in den letzten drei Jahren generell gestiegen ist. Die meist gebuchte Sprache ist dabei mit großem Abstand Englisch, gefolgt von Französisch, Spanisch und Chinesisch – die zusammen auf etwa das gleiche Nachfragevolumen kommen wie Englisch.

„Dass fast ein Drittel der Umfrageteilnehmer bei englischsprachigen Veranstaltungen auf die Zusammenarbeit mit Konferenzdolmetschern setzt, macht deutlich, dass bei komplexen Themen lieber auf die Unterstützung von Profis gesetzt wird“, so Luz. „Konferenzdolmetscher sorgen dafür, dass das Gesagte auch tatsächlich bei den Zuhörern ankommt – ebenso wie das, was zwischen den Zeilen gesagt wird.“

Neben Sprachkompetenz zählen auch Vertrauenswürdigkeit und Fachkompetenz

Darüber hinaus machen die Studienergebnisse deutlich, dass Kunden bei der Auswahl von Konferenzdolmetschern nicht ausschließlich Wert auf deren sprachliche Kompetenz legen. Zwar finden 86 Prozent der Befragten diesen Aspekt äußerst wichtig, aber auch Vertrauenswürdigkeit/Diskretion (83 Prozent) und fachlicher Kompetenz/Vorbereitung (74 Prozent) kommen eine besondere Bedeutung zu.

Preis folgt bei Auswahlkriterien erst an siebter Stelle

VKD-LogoDer Preis beziehungsweise das Preis-Leistungs-Verhältnis steht dagegen im Ranking der Auswahlkriterien lediglich an siebter Stelle. „Durch unsere anspruchsvollen Aufnahmekriterien sowie umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten betreiben wir aktiv Qualitätssicherung“, so Luz. „Unsere Mitglieder verpflichten sich zu einem professionellen Verhalten und unterstützen Kunden zuverlässig durch eine kompetente Beratung und hochwertige Dolmetschleistungen. Und das an jedem Einsatzort.“

Weiterführender Link

[Text: VKD. Quelle: Pressemitteilung VKD, 2017-11-09. Bild: VKD.]

WordPress theme: Kippis 1.15