Transline übernimmt den SAP-Spezialisten Wordflow – Unternehmensgruppe stellt Weichen für weiteres Wachstum

Transline-LogoDer Reutlinger Sprachdienstleister Transline hat den in Walldorf (bei Heidelberg) und Bologna ansässigen SAP-Spezialisten Wordflow übernommen.

Wordflow soll innerhalb der Transline-Gruppe weiterhin eigenständig agieren. Geschäftsführerin bleibt Isabella Musso. Den Kunden von Wordflow werden die gleichen zwölf Mitarbeiter wie bisher zur Verfügung stehen.

Wordflow-LogoWordflow ist auf die Übersetzung von Inhalten rund um die Produkte und Dienstleistungen des Walldorfer Softwareherstellers SAP spezialisiert. Als zertifizierter SAP-Partner ist Wordflow seit 2004 für global aufgestellte Konzerne unterschiedlicher Branchen tätig. Beratungen im Rahmen der Internationalisierung von SAP-Anwendungen zählen ebenso zum Portfolio wie Sprach- und Lokalisierungsdienstleistungen oder die Entwicklung innovativer Übersetzungswerkzeuge.

Das Team des Unternehmens, alles ausgewiesene Fachleute mit linguistischem und technischem Hintergrund, vereint eine einzigartige Kombination von Expertenwissen in den Bereichen Sprachen und IT unter einem Dach. Darüber hinaus arbeitet Wordflow mit einem Pool an freien, auf komplexe SAP-Anforderungen spezialisierten Übersetzern zusammen.

Transline stellt Weichen für weiteres Wachstum

Mit der Integration von Wordflow verstärkt Transline seine Expertise im Bereich SAP-Übersetzungen und stellt die nächsten Weichen für weiteres Wachstum der Unternehmensgruppe.

Transline ist am Markt für technische Dokumentation und Marketingübersetzungen breit aufgestellt und verankert – auch das ein Pluspunkt für die Positionierung der Walldorfer. Wordflow profitiert ab sofort von den Kapazitäten und Erfahrungen der Reutlinger in Sachen Marketing, Vertrieb und IT-gestützte Übersetzungsprozesse.

Isabella Musso: studierte Übersetzerin, früher bei SAP angestellt

Isabella Musso

Isabella Musso

Isabella Musso, Geschäftsführerin von Wordflow, verfügt über eine umfassende Expertise in den Bereichen Übersetzung und SAP-Software. Sie kann auf eine 12-jährige Berufserfahrung als Übersetzungsexpertin und Länderreferentin innerhalb des Globalisierungsteams der SAP AG zurückblicken.

Ihre sprachlichen Qualifikationen basieren auf einem Studium der Modernen Sprachwissenschaft und Übersetzung an der Universität Bologna, Italien, sowie einer mehrjährigen Tätigkeit als Lehrbeauftragte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Meilensteine der Wordflow-Geschichte

  • 2004: Wordflow, damals noch als GbR, zieht in die Räumlichkeiten in der Altrottstraße 26 in Walldorf und somit in die unmittelbare Nachbarschaft von SAP. Gründung des italienischen Firmensitzes bei Bologna.
  • 2007: Wordflow erhält die Zertifizierung zum offiziellen Übersetzungspartner von SAP.
  • 2008: Aus der Wordflow GbR wird die Wordflow Translation & Software Localization GmbH.
  • 2011: Wordflow wird zertifizierter SAP Language Consultancy Partner.
  • 2013: Wordflow präsentiert seinen neuen Internetauftritt und bezieht seine neuen größeren Räumlichkeiten im Office Port in Walldorf.
  • 2014: Wordflow feiert sein 10-jähriges Firmenbestehen.

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Quelle: Pressemitteilung Transline, 2018-01-24; Wordflow-Website. Bild: Transline, Wordflow.]

WordPress theme: Kippis 1.15