Wien: Feierstunde für erste Absolventen des Lehrgangs „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“

Absolventen

Die ersten 15 Absolventen (zwei fehlen auf dem Bild) des zweisemestrigen Universitätslehrgangs „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“ freuen sich über die bestandene Abschlussprüfung.

Am 31. Januar 2018 fand für die ersten 15 Absolventen des Universitätslehrgangs „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“ die akademische Abschlussfeier statt. Den stimmungsvollen Rahmen bildete der kleine Festsaal der Universität Wien. Die Teilnehmer wurden für die Sprachen Arabisch, Dari, Farsi und Türkisch ausgebildet, in denen ein gravierender Mangel an qualifizierten Sprachmittlern besteht.

Mira Kadric-Scheiber

Mira Kadric-Scheiber leitet den Universitätslehrgang

Eröffnet wurde die Abschlussfeier durch Vizerektorin Christa Schnabl. Die wissenschaftliche Leiterin, Univ.-Prof. Mag. Dr. Mira Kadric-Scheiber, hob in Ihrer Festansprache die große Leistung der Absolventen sowie ihre gesellschaftliche Bedeutung als Dolmetscher und Übersetzer hervor. Die Ankündigung eines neuen Masterstudiums im Bereich „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“ löste viel Freude aus.

Dr. Maria Wittmann-Tiwald, Präsidentin des Handelsgerichts Wien und Vorsitzende der Fachgruppe Grundrechte und interdisziplinärer Austausch in der „Vereinigung Österreichischer Richterinnen und Richter“ betonte die wichtige Rolle von qualifizierten Dolmetschern und Übersetzern in und vor gerichtlichen Verfahren.

Danach fand die feierliche Überreichung der Abschlussurkunden statt, die von Vizerektorin Schnabl und der wissenschaftlichen Leiterin Prof. Kadric gemeinsam vorgenommen wurde.

Frau Mag. Yasmin Darwisch und Herr Ghassan Moner Abdollah, Absolventen des Lehrganges, bedankten sich bei all jenen, die den Lehrgang gestalten und thematisierten die persönliche sowie berufliche Bedeutung des Programms, indem sie ihre eigenen Erfahrungen im Universitätslehrgang schilderten.

Dr. Katharina Resch, Head of Lifelong Learning Projects and Corporate Programs des Postgraduate Center, bedankte sich bei den Gremien und Personen innerhalb der Universität, die 2016 die rasche Einrichtung des Universitätslehrganges ermöglicht haben, beim Fonds Soziales Wien, beim Arbeitsmarktservice und bei UNIVERSITAS Austria, dem österreichischen Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen, die das Programm unterstützen, sowie bei allen Lehrenden des Programms.

Bei einem Sektempfang und geselliger Unterhaltung ging die akademische Abschlussfeier zu Ende.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

Weiterführender Link

[Text: Postgraduate Center Universität Wien. Quelle: Pressemitteilung Postgraduate Center, 2018-02-07. Bild: Robert Harson, Universität Wien.]

WordPress theme: Kippis 1.15