Freiberufler und Übersetzungsbüros: ATICOM-Leitfaden gibt Tipps für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit

Arbeiten für Agenturen – das ist für viele Übersetzerkolleginnen und -kollegen gleichbedeutend mit dem untersten Ende der Nahrungskette: niedrigste Preise, hoher Termindruck, Knebelverträge und endlos lange Zahlungsfristen. Das kann zutreffen, muss aber nicht. Am Beispiel des QSD (Qualitätssprachendienste Deutschlands e.V.) zeigt sich, dass es durchaus Übersetzungsdienstleister gibt, die diesen Namen … Weiter lesen

„Überleben als Übersetzer“ – Miriam Neidhardt präsentiert Handbuch für Freiberufler in dritter Auflage

Die Oldenburger Übersetzerin Miriam Neidhardt hat soeben die dritte, vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage ihres Erfolgsratgebers „Überleben als Übersetzer – Das Handbuch für freiberufliche Übersetzerinnen“ vorgestellt, der 2012 erstmals erschien. Diesmal hat sie sich tatkräftige Unterstützung von versierten Kolleginnen geholt, die ihr Fachwissen in eigenen Kapiteln weitergeben. Die Gastbeiträge stammen … Weiter lesen

Tradition seit fast 30 Jahren: Veranstaltung „Praxis und Studium“ in Saarbrücken

An der Universität des Saarlandes in Saarbrücken findet am 24. und 25. Juni 2016 erneut die Infoveranstaltung „Praxis und Studium“ statt, bei der Absolventen den Studierenden Einblicke in die Berufspraxis der Übersetzer und Dolmetscher gewähren. Organisatoren der Veranstaltung, die seit mittlerweile seit fast drei Jahrzehnten in zweijährigen Rhythmus stattfindet, sind … Weiter lesen

Nachwuchsförderung bei Konferenzdolmetschern: Das Mentoring-Programm des VKD

Auf der Jahresmitgliederversammlung des Verbandes der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ hieß es am 30.01.2016 wieder: Hallo neuer und auf Wiedersehen alter Jahrgang. Im Rahmen des Nachwuchsprogramms begleiten erfahrene Konferenzdolmetscher junge Kollegen und unterstützen sie mit Rat und Tat beim Einstieg in das Berufsleben. Feierlich und unter großem Applaus verabschiedeten die … Weiter lesen

„Grünes Licht“: ADÜ Nord hat Ratgeber zur Existenzgründung für Übersetzer neu aufgelegt

Soeben ist in überarbeiteter Neuauflage das vom ADÜ Nord herausgegebene Buch „Grünes Licht“ erschienen. Der Ratgeber zur Existenzgründung für Übersetzer und Dolmetscher hat jetzt 300 Seiten. Wer sich in der Dolmetscher- und Übersetzerbranche selbstständig machen möchte, hat Hunderte Fragen – denn in der Universität oder im praktischen Berufsleben lernt man … Weiter lesen

BDÜ unterstützt Studierende des FTSK Germersheim mit praxisorientierten Webinaren

Im Rahmen einer Kooperation mit dem BDÜ stehen den Studierenden am größten Ausbildungsinstitut für Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland ab dem 1. Februar 2015 über ein Dutzend Webinare zur Verfügung, in denen erfolgreiche Übersetzer und Dolmetscher und Experten aus relevanten Bereichen die wichtigsten Fragen zur Freiberuflichkeit beantworten. Das Webinarprojekt „Vom … Weiter lesen

Saarbrücken: Workshop „Das Berufsbild des Übersetzers in der Praxis“

Der Lehrstuhl für Translationsorientierte Sprachtechnologie von Prof. Dr. Josef van Genabith an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken lädt alle Interessierten am Freitag, dem 06.02.2015, zum Workshop „Das Berufsbild des Übersetzers in der Praxis“ ein. Workshop “Das Berufsbild des Übersetzers in der Praxis” Programm Beate Petersen (SDL): “Der Übersetzeralltag bei … Weiter lesen

Mindestlohn bedroht Langzeitpraktika der Übersetzungsbranche

Seit 1. Januar 2015 gilt in Deutschland für fast alle Branchen ein flächendeckender Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Das entspricht bei einer Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden 1.360 Euro pro Monat. Angestellte Übersetzer nicht betroffen, aber Praktikanten Für die Angestellten der Übersetzungsbranche ist die Neuregelung irrelevant, weil sie als Akademiker … Weiter lesen

WKÖ veröffentlicht Broschüre mit „Erfolgs-Tipps für Ein-Personen-Unternehmen“

Die Wirtschaftskammern Österreichs (WKÖ) haben 2014 eine 48-seitige Broschüre mit „Erfolgs-Tipps für Ein-Personen-Unternehmen“ herausgegeben. Aus dem Inhaltsverzeichnis: Willkommen als Unternehmer Ihre soziale Absicherung – Arbeitslosenversicherung – Unfallversicherung/Pensionsversicherung/Krankenversicherung/Selbständigenvorsorge – Werte 2014 – Krankengeld für Selbständige – Kinderbetreuungsgeld Einnahmen-Ausgaben-Rechnung – Wie funktioniert die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung? – Was mache ich bei Verlusten? Kfz und … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15