Berufseinstieg: Warum es keine gute Idee ist, als Übersetzer für die Kleinunternehmerregelung zu optieren

Übersetzern und Dolmetschern, die nach dem Studium beginnen, freiberuflich zu arbeiten, wird von Steuerberatern und Kollegen oft empfohlen, die so genannte Kleinunternehmerregelung in Anspruch zu nehmen. Nach dieser können Selbstständige darauf verzichten, in ihren Rechnungen Umsatzsteuer (umgangssprachlich „Mehrwertsteuer“) zu erheben, wenn ihr Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15