Weiberfastnacht und Rosenmontag: Bonner Polizei nimmt vorsorglich Dolmetscher mit auf Streife

„Alaaf! Am Wochenende starten die ersten Karnevalszüge und nächste Woche geht es in den Endspurt. Und damit die Jecken bedenkenlos feiern können, sind Ordnungsamt, Polizei, Dolmetscher und Jugendamt verstärkt im Einsatz.“ So leitet die Kölner Boulevardzeitung Express einen Artikel ein, der die Sicherheitsmaßnahmen für die bevorstehenden Karnevalsumzüge beschreibt. Warum nimmt … Weiter lesen

„Man sieht seine Klienten intellektuell in Unterwäsche“ – Ausführliches Interview mit Titos Dolmetscher Ivan Ivanji

In einem mehr als eineinhalbstündigen Gespräch in deutscher Sprache schildert Ivan Ivanji, der Dolmetscher des früheren jugoslawischen Staats- und Parteichefs Tito, sein Leben. Wir erfahren unter anderem, dass er Deutsch vom Kindermädchen der Familie lernte, dass er in zwei Konzentrationslagern saß, und dass Tito selbst ganz passabel Deutsch sprach. Mehr … Weiter lesen

Medizin- und Pharma-Spezialist mt-g will Dolmetschaktivitäten verstärken

Der auf medizinisch-pharmazeutische Übersetzungen spezialisierte Sprachdienstleister mt-g will seine Kapazitäten bei Dolmetschdienstleistungen ausbauen. Neben Übersetzungen und weiteren Sprachdienstleistungen sollen künftig vom Firmensitz in Ulm aus verstärkt auch Dolmetscheinsätze koordiniert werden. Dazu gehören alle gängigen Dolmetscharten des Simultan- und Konsekutivdolmetschens wie das Flüster-, Gesprächs- und Konferenzdolmetschen sowie Führungsdolmetschen für Werksführungen oder … Weiter lesen

AIIC beklagt fehlende Mindeststandards beim Dolmetschen in Asylverfahren

Die Association Internationale des Interprètes de Conférence (AIIC), Region Deutschland, hat zum Jahresende folgende Pressemitteilung herausgegeben, in der Vorschläge zur Behebung der Missstände beim Dolmetschen in Asylverfahren gemacht werden: Fehlende Standards der Verdolmetschung in Asylverfahren Seit dem Sommer 2015 und der Ankunft großer Zahlen von Flüchtlingen in Deutschland sind Dolmetscher … Weiter lesen

„Innovativer Ansatz, mehr Forschung nötig“ – Bertelsmann Stiftung evaluiert Videodolmetschen in Arztpraxen

Die Bertelsmann Stiftung hat das Pilotprojekt „Flüchtlinge verstehen“ begleitet und evaluiert. Die zentrale Erkenntnis: Der Ansatz ist innovativ, weil er Technologie nutzt, um eine bestehende Herausforderung zu lösen. Jedoch braucht es noch mehr Forschung, um Aussagen zur Wirkung, Effektivität und Effizienz von Sprachmittlung per Video zu treffen. Sprachbarriere neue Herausforderung … Weiter lesen

Politik reagiert auf Forderungen: Mehr Dolmetscherstellen für sächsische Justiz

Nach dem Selbstmord des syrischen Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr im Oktober 2016 in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Leipzig hatten sowohl der Anstaltsleiter als auch der Verband der Strafvollzugsbediensteten sowie der BDÜ mehr Bedienstete und mehr Dolmetscher für den Justizvollzug gefordert. Die CDU-SPD-Koalition im sächsischen Landtag hat nun einen Änderungsantrag zum Entwurf des … Weiter lesen

Pep Guardiola vor der Presse kopfschüttelnd zum Dolmetscher: „Sie übersetzen nicht gut.“

Auf der Pressekonferenz nach dem Champions-League-Spiel war Fußballtrainer Pep Guardiola sichtlich genervt und mit dem Dolmetscher unzufrieden. Kopfschüttelnd wandte er sich an den jungen Mann mit den Worten: „Sie übersetzen nicht gut.“ Bereits vorher hatte der Spanier, der halbwegs passabel Englisch, aber nur gebrochen Deutsch spricht, mehrfach die Stirn gerunzelt, … Weiter lesen

„Jogi spricht zwei Frauen schwindelig“ – Dolmetschpannen bei Fußball-Pressekonferenz in San Marino

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hatte am 11.11.2016 in einem Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft die Elf von San Marino mit 8:0 geschlagen. Auf der anschließend in San Marino abgehaltenen Pressekonferenz der Nationaltrainer ereigneten sich gleich zwei Dolmetschpannen: Der italienischen Dolmetscherin „Martina“ wurde mittendrin speiübel. Die Bild-Zeitung schreibt: „[Sie] fächert sich mit der … Weiter lesen

La Malinche und Gerónimo de Aguilar: Die Rolle der Dolmetscher bei der Eroberung des Aztekenreichs

Ein YouTube-Video (in englischer Sprache) von „NativLang“ beleuchtet die sprachliche Situation der mittelamerikanischen Indianer im 16. Jahrhundert. Dabei geht es auch um die Dolmetscher, die dem Eroberer Hernán Cortés bei der Zerstörung des von Montezuma geführten Aztekenreichs geholfen haben: Gerónimo de Aguilar und La Malinche. [Text: Richard Schneider.]

AIIC Region Deutschland zeichnet IALT-Absolventin Maike Wohlfarth als beste Nachwuchsdolmetscherin 2016 aus

Die AIIC Region Deutschland hat zum zweiten Mal den „Nachwuchspreis der AIIC Deutschland“ vergeben. Ausgezeichnet wird mit der Konferenzdolmetscherin Maike Wohlfarth eine Absolventin der Universität Leipzig. Der Preis wurde am 05.11.2016 im Rahmen der Jahresversammlung der AIIC Region Deutschland in Hamburg überreicht. „Maike Wohlfarth hat uns sowohl mit ihrem exzellenten … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15