Baden-Württemberg: Justizminister Wolf stellt Pilotprojekt für das Video-Dolmetschen in Gefängnissen vor

Baden-Württembergs „Minister der Justiz und für Europa“, Guido Wolf, hat am 17. Mai 2017 das Pilotprojekt für Video-Dolmetschen in baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten (JVAs) vorgestellt. Wolf erläuterte das Projekt in der JVA Stuttgart-Stammheim gemeinsam mit dem im Ministerium zuständigen Projektleiter, Regierungsdirektor Hansjörg Bart, und dem Leiter der Justizvollzugsanstalt Stuttgart, Matthias Nagel. Weitere … Weiter lesen

71-jähriger Gabelstaplerfahrer als Tigrinya-Dolmetscher: Zeitung spricht von „peinlichem Auftritt“

Groß ist die Not bei Behörden und Justiz, die ungeregelten Einwanderungsströme sprachlich zu bewältigen. Auf Platz 8 der Herkunftsländer lag 2015 Eritrea. Für die meist Tigrinya sprechenden Afrikaner gibt es besonders wenige qualifizierte Dolmetscher und Übersetzer. Der mit 7.500 Mitgliedern größte Berufsverband für Übersetzer und Dolmetscher hat in seinen Reihen … Weiter lesen

ÄZQ erstellt Kurzinformationen für Patienten mit Übersetzung in sechs Fremdsprachen

„Wenn Patienten nur wenig Deutsch können, ist das Gespräch mit dem Arzt für beide Seiten schwierig. Laienverständliche Informationsmaterialen über häufige Krankheitsbilder in verschiedenen Sprachen können die Kommunikation unterstützen und das gegenseitige Verständnis fördern.“ So steht es einleitend auf der Website patienten-information.de. Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) … Weiter lesen

Law Clinic, Language Clinic und Campus Asyl: Uni Augsburg bietet Fortbildung in Sachen Ausländer- und Asylrecht

Seit 2015 bietet die Law Clinic Augsburg (LCA) zu jedem Sommersemester eine einjährige Ausbildung in Sachen Asyl- und Ausländerrecht an, die zur Rechtsberatung im Rahmen der LCA qualifiziert. Auch jetzt werden wieder Engagierte für dieses studentische Projekt der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg gesucht. Eine Informationsveranstaltung für Interessierte findet am … Weiter lesen

Österreich: Rekordausgaben von 24,6 Mio. Euro für Dolmetscher und Übersetzer im Jahr 2016

Die Boulevardzeitung Kurier berichtet unter der Überschrift „Asyl und Polizei: 24,6 Millionen Euro für Dolmetscher – Flüchtlingskrise und Ausländerkriminalität lassen die Kosten in die Höhe schnellen“ über die gestiegenen staatlichen Ausgaben für Dolmetscher und Übersetzer in Österreich (8,7 Mio. Einwohner): Die Kosten für die Übersetzungen in Strafverfahren oder im Asyl- … Weiter lesen

Rostock: Dolmetschkosten mehr als verdoppelt – NPD: Dolmetscher „Profiteure der Flüchtlingsinvasion“

In der 206.000 Einwohner zählenden norddeutschen Hafenstadt Rostock haben sich die Kosten für Übersetzer und Dolmetscher von 2015 auf 2016 mehr als verdoppelt. Beliefen sich die Aufwendungen im Jahr 2015 noch auf 192.135,75 Euro, stiegen sie 2016 auf 433.018,48 Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 125,4 Prozent. Diese Kosten hat … Weiter lesen

Weiberfastnacht und Rosenmontag: Bonner Polizei nimmt vorsorglich Dolmetscher mit auf Streife

„Alaaf! Am Wochenende starten die ersten Karnevalszüge und nächste Woche geht es in den Endspurt. Und damit die Jecken bedenkenlos feiern können, sind Ordnungsamt, Polizei, Dolmetscher und Jugendamt verstärkt im Einsatz.“ So leitet die Kölner Boulevardzeitung Express einen Artikel ein, der die Sicherheitsmaßnahmen für die bevorstehenden Karnevalsumzüge beschreibt. Warum nimmt … Weiter lesen

rbb-Magazin Klartext: Mitglieder der arabischen Clans in Berlin als Dolmetscher am LaGeSo

Anfang 2016 nahm die Berliner Polizei bei einer Großrazzia mehrere Mitglieder arabischer Großfamilien fest. Innensenator Henkel lobte den aufsehenerregenden Schlag gegen die Unterwelt. Das Politmagazin „Klartext“ des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) hat herausgefunden, dass das Land Berlin selbst Mitglieder einer berüchtigten arabischen Großfamilie beschäftigt hat. Und zwar als Dolmetscher im Landesamt … Weiter lesen

Silvesterfeiern: Stuttgarter Polizei rüstet auf und hält erstmals Dolmetscher parat

Um Übergriffe durch Migrantengruppen zu verhindern, will die deutsche Polizei die Silvesterfeiern in diesem Jahr mit einem Großaufgebot schützen, das an Bürgerkriegssituationen erinnert. In Stuttgart gehören dazu auch Dolmetscher für sechs verschiedene Sprachen. Die Bild-Zeitung schreibt: „Es seien sowohl Polizisten, die andere Sprachen sprechen, im Einsatz als auch externe Dolmetscher, … Weiter lesen

AIIC beklagt fehlende Mindeststandards beim Dolmetschen in Asylverfahren

Die Association Internationale des Interprètes de Conférence (AIIC), Region Deutschland, hat zum Jahresende folgende Pressemitteilung herausgegeben, in der Vorschläge zur Behebung der Missstände beim Dolmetschen in Asylverfahren gemacht werden: Fehlende Standards der Verdolmetschung in Asylverfahren Seit dem Sommer 2015 und der Ankunft großer Zahlen von Flüchtlingen in Deutschland sind Dolmetscher … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15