Gehörlose gebärden anders – Erster tauber Gebärdensprachdolmetscher eingestellt

Die Kölner Firma Skarabee, die Dolmetschertätigkeit in Gebärdensprache bundesweit anbietet, stellt ihren ersten tauben Dolmetscher ein. Der gehörlose Rafael Grombelka wird das Team der elf festangestellten hörenden Gebärdensprachdolmetscher ab 1. Januar 2013 erweitern. Er gehört zu den wenigen ausgebildeten tauben Gebärdensprachdolmetschern in Deutschland und kann Russisch, Polnisch, Litauisch und international … Weiter lesen

Hurrikan Sandy: Gebärdensprachdolmetscherin Lydia Callis wird zum Fernsehstar

In den letzten Tagen suchte Hurrikan „Sandy“ die amerikanische Ostküste heim und das Fernsehen berichtete rund um die Uhr über die neuesten Entwicklungen. Immer dann, wenn der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg etwas mitzuteilen hatte, stand neben ihm eine Gebärdensprachdolmetscherin – meist die bei der Stadtverwaltung New York angestellte Lydia … Weiter lesen

Klage um Finanzierung eines Gebärdendolmetschers

Wer übernimmt die Kosten für den Gebärdensprachdolmetscher einer Schülerin? Mit dieser Angelegenheit setzte sich das Augsburger Sozialgericht auseinander. Seit Monaten kämpfen die Eltern eines siebenjährigen, gehörlosen Mädchens für einen Gebärdensprachdolmetscher. Das Mädchen namens Melissa besucht eine herkömmliche Grundschule in Neu-Ulm. Bislang wurde sie von einem Dolmetscher unterstützt. Bis März 2013 … Weiter lesen

Lesen statt Hören: Schriftdolmetscher für Schwerhörige

Gehörlose, gebärdensprachorientierte Menschen, die zumeist früh ertaubt sind, benötigen die Hilfe eines Gebärdensprachdolmetschers, wohingegen lautsprachlich orientierte Hörbehinderte, die spät ertaubt oder schwerhörig sind, auf einen Schriftdolmetscher angewiesen sind. Letztere schreiben das gesprochene Wort (Lautsprache) simultan am Laptop in Text (Schriftsprache) zum Mitlesen mit. Entweder notieren Schriftdolmetscher das gesprochene Wort wortwörtlich … Weiter lesen

Ein Experiment: Theater in Gebärdensprache

Hörende haben überall die Möglichkeit, ins Kino oder ins Theater zu gehen. Bei Gehörlosen gestaltet sich dies allerdings schwierig – ein spezielles Angebot für sie gibt es nämlich nur selten. Das Münchner Volkstheater hat am 23. April 2012 ein Experiment durchgeführt: Erstmals wurde ein Stück in Gebärdensprache aufgeführt. Die staatlich … Weiter lesen

Digitales Fernsehen: Aus für Gebärdensprache beim MDR

Durch die Umstellung von analogem auf digitales Fernsehen wird Ende April 2012 die Sendung „Länderzeit“ und die Verdolmetschung der Regionalnachrichten in die Gebärdensprache im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) eingestellt. Seit 1998 wird die MDR-Nachrichtensendung „Länderzeit“ als eine der wenigen in ganz Deutschland in die Gebärdensprache gedolmetscht. „Bei der ‚Länderzeit‘ handelt es … Weiter lesen

AIIC nimmt jetzt auch Gebärdensprach-Konferenzdolmetscher auf

Die Mitgliedschaft im Internationalen Verband der Konferenzdolmetscher (AIIC) steht in Zukunft auch Konferenzdolmetschern für Gebärdensprachen offen. Dies ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit und erfolgreicher Gespräche zwischen AIIC und dem Weltverband sowie dem Europäischen Forum für Gebärdensprachendolmetscher (WASLI und EFSLI). Die AIIC vertritt weltweit ca. 3.000 Konferenzdolmetscher und unterhält ein … Weiter lesen

Deutschlands einziger gehörloser Professor spricht mit leichtem Akzent Englisch

Etwa 250.000 Deutsche sind schwerhörig, rund 80.000 komplett taub. Einer von ihnen ist Prof. Dr. Christian Rathmann (Bild rechts). Er ist Deutschlands erster und bislang einziger gehörloser Professor für Gebärdensprachlinguistik und Gebärdensprachdolmetschen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (IDGS) in Hamburg. Und spricht sogar mit … Weiter lesen

Gebärdensprachdolmetscher an Universitäten

Es gibt spezielle Kindergärten und Schulen für Gehörlose. An einer Universität allerdings sind Gehörlose oftmals allein unter den Hörenden und auf Hilfe angewiesen. In Großstädten wie Köln, Hamburg, München oder Berlin ist die Dolmetschersituation am besten. Über die sog. „Eingliederungshilfe“ werden den Gehörlosen die Dolmetscherkosten (zumindest in der Erstausbildung) zwar … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15