Prozess gegen Messerstecher muss ausgesetzt werden – Fullah-Dolmetscher überfordert

Vor dem Dessauer Landgericht musste ein Strafprozess wegen „sprachlicher Verständigungsschwierigkeiten mit dem Angeklagten“ ausgesetzt werden, wie die Mitteldeutsche Zeitung schreibt. Der Afrikaner spreche mehrere Sprachen nur gebrochen, darunter Kreol, Englisch, Französisch und Deutsch. „Richtig solide“ beherrsche er aber nur seine Muttersprache Fullah. Das Blatt schreibt weiter: Dem Gericht war es … Weiter lesen

Wiener Polizeidolmetscherin unter Betrugsverdacht: Überhöhte Honorare abgerechnet?

Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt gegen eine aus Afghanistan stammende „vielbeschäftigte“ Dari- und Farsi-Dolmetscherin. In einem Bericht des österreichischen Rundfunks ORF heißt es: Sie steht im Verdacht, sich bei der Erstbefragung von afghanischen und iranischen Asylwerbern höhere Gebühren erschlichen zu haben, indem sie fälschlicherweise vorgab, diese wären Analphabeten. Das hatte umfassenderes, … Weiter lesen

Landgericht Görlitz: Russischdolmetscher zu Unrecht wegen Betrugs und Bestechung angeklagt

Vor dem Landgericht Görlitz musste sich ein 49-jähriger Russisch-Dolmetscher aus Görlitz verantworten, dem Betrug, Erpressung in über 30 Fällen und Steuerhinterziehung vorgeworfen wurde. Er war für die Bundespolizei und die Ausländerbehörde tätig. Laut Anklage soll er von den vernommenen Ausländern Gelder in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro kassiert haben. … Weiter lesen

Nach Selbstmord von Jaber Al-Bakr: Ist die Situation eskaliert, weil kein Dolmetscher anwesend war?

Nach dem Selbstmord des terrorverdächtigen Syrers Jaber Al-Bakr (22) in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Leipzig am 12.10.2016 stellt sich die Frage, ob die Situation auch deshalb eskaliert ist, weil für den Gefangenen nur am Vormittag des zweiten Tages ein Dolmetscher zur Verfügung stand. Der als Flüchtling nach Deutschland eingereiste Bombenbastler hatte … Weiter lesen

Die vielsprachige Seele von Österreich-Ungarn: Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburger Monarchie

Dass das Übersetzen und Dolmetschen zu den ältesten Berufen der Welt gehört, gerät immer wieder in Vergessenheit – auch in der Übersetzungsbranche selbst. Manche Aspekte der Berufsausübung, wie etwa das grundsätzliche Misstrauen gegenüber den Mittlern zwischen den Kulturen, sind seit Jahrtausenden unverändert. Selbst viele als modern betrachtete Elemente – wie … Weiter lesen

„Bezahlung schlechter als 2004“: ADÜ Nord informiert an Uni Hamburg über Situation der Justizdolmetscher

Qualität zu Dumpingpreisen: Das ist es, was sich die Hamburger Justiz offenbar von den für sie tätigen Dolmetschern wünscht – oder steht gar der Preis im Vordergrund, und auf die Qualität wird nicht geschaut? Dieser und anderen Fragen ist der ADÜ Nord am 05.04.2016 in einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in … Weiter lesen

Grazer Islamisten-Prozess: Tschetschenisch-Dolmetscherin entlassen, weil sie Frau eines Zeugen ist

In einem Gerichtsverfahren gegen tschetschenische Islamisten im österreichischen Graz wurde die Tschetschenisch-Dolmetscherin entlassen, weil sie die Frau eines Zeugen ist. Die Dolmetscherin hatte bereits die Aussagen von mehreren Personen gedolmetscht. Als dann ein weiterer Zeuge befragt werden sollte, erklärte die Frau, dass es sich dabei um ihren Mann handle. Der … Weiter lesen

Situation Justizdolmetscher Hamburg: ADÜ Nord veranstaltet Podiumsdiskussion über Arbeitsbedingungen

Der ADÜ Nord setzt sich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Verdienstmöglichkeiten der Justizdolmetscher ein. Er hat hierzu ein Positionspapier erarbeitet, das Grundlage eines gemeinsamen Vorgehens mit der CDU-Fraktion der hamburgischen Bürgerschaft ist. Teil des hier entwickelten Konzeptes ist es, einen institutionalisierten Dialog der wichtigsten Akteure zu organisieren. In diesem … Weiter lesen

Dolmetschen für die Hamburger Polizei und Justiz: mickrige Bezahlung für gute Arbeit

Wer gute Arbeit leistet, sollte dafür auch angemessen bezahlt werden – doch geschieht das wirklich immer? Um dies zu prüfen, hat der ADÜ Nord im vergangenen Jahr einen besonderen Aufruf an die Kollegenschaft gerichtet. Der ADÜ Nord hat Dolmetscher, die für die Hamburger Polizei und Justiz tätig sind, im Rahmen … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15