„Literarischer Sommer“ am Niederrhein hebt Bedeutung der deutsch-niederländischen Literaturübersetzung hervor

„Literarischer Sommer / Literaire Zomer“ heißt ein von der Stadtbibliothek Neuss organisiertes Literaturfestival in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden, das 2018 bereits zum 19. Mal stattfindet. Zwei neue Veranstaltungsformate stellen in diesem Jahr die Bedeutung der Literaturübersetzung heraus. (1) Autorenlesungen mit Übersetzer In enger Abstimmung mit dem Goethe-Institut Amsterdam werden Autoren … Weiter lesen

Europäisches Übersetzer-Kollegium Straelen: Tag der offenen Tür am 7. Oktober 2018

Das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen am Niederrhein (EÜK Straelen) öffnet auch dieses Jahr wieder für einen Nachmittag seine Türen. Interessierte Besucher haben am Sonntag, dem 7. Oktober 2018, die Möglichkeit, an Führungen durch das weltweit größte Arbeitszentrum für Literaturübersetzer teilzunehmen. In der Ankündigung des seit 1978 bestehenden Zentrums, das dieses … Weiter lesen

Straelener Übersetzerpreis 2018 geht an Katy Derbyshire, Förderpreis an Simon Pare

Der mit 25.000 Euro dotierte Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW geht 2018 an die in Berlin lebende britische Literaturübersetzerin Katy Derbyshire. Der in der Schweiz lebende britische Literaturübersetzer Simon Pare erhält den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis. Die Auszeichnungen werden am 12. Juni 2018 im Europäischen Übersetzer-Kollegium (EÜK) in Straelen … Weiter lesen

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung zeichnet Literaturübersetzer Wolfgang Schlüter und Miguel Sáenz aus

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung (DASD) verleiht den „Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung“ an Wolfgang Schlüter für seine Übertragungen aus dem Englischen. Den „Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland“ erhält der spanische Übersetzer Miguel Sáenz. Die Preise sind jeweils mit 15.000 Euro dotiert. Das Geld stammt letztlich aus … Weiter lesen

Preis der Leipziger Buchmesse: Sabine Stöhr und Juri Durkot in Kategorie Übersetzung ausgezeichnet

Die Übersetzer Sabine Stöhr und Juri Durkot sind am 15.03.2018 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Übersetzung ausgezeichnet worden. Sie teilen sich das Preisgeld von 20.000 Euro. Gemeinsam hatten sie den bei Suhrkamp erschienenen Roman „Internat“ von Serhij Zhadan aus dem Ukrainischen übertragen. Begründung der Jury: „Lebendiger … Weiter lesen

Deutsche und russische Literaturübersetzer in „Spurwechsel, ein Film vom Übersetzen“ – Jetzt auf YouTube

 Der 2003 entstandene, eineinhalb Stunden lange Film „Spurwechsel, ein Film vom Übersetzen“ ist inzwischen auf YouTube verfügbar, wie der Literaturübersetzerverband VdÜ auf seiner Website mitteilt. Deutsche und russische Literaturübersetzer besprechen darin die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Sprachen. In der Beschreibung auf YouTube heißt es: Ist Ironie, etwa die so … Weiter lesen

„Berufsbedingte Einzelgänger, gedankenvolle Schattenwesen“ – 3Sat spricht mit Literaturübersetzern

„Sie sind berufsbedingte Einzelgänger, gedankenvolle Schattenwesen, unsichtbar im Dienste Dritter und immer auf der Suche nach der Ideallinie eines Textes, den sie selbst nicht geschrieben haben. Sie sind Übersetzer.“ So beginnt ein Beitrag des 3Sat-Kulturmagazins Kulturzeit, der die Überschrift „Was macht eigentlich ein Übersetzer?“ trägt. Gesprochen wird mit Ulrich Blumenbach, … Weiter lesen

Schweizer Literaturübersetzerin Yla Margrit von Dach mit Spezialpreis Übersetzung ausgezeichnet

Das schweizerische Bundesamt für Kultur (BAK) hat am 15.02.2018 in der Nationalbibliothek in Bern die „Schweizer Literaturpreise 2018“ sowie den „Schweizer Grand Prix Literatur 2018“ verliehen. Dabei wurde die Literaturübersetzerin Yla Margrit von Dach mit dem „Spezialpreis Übersetzung“ ausgezeichnet, der mit 40.000 Schweizer Franken (34.700 Euro) dotiert ist. Yla Margrit … Weiter lesen

Bayern vergibt Arbeitsstipendium für Literaturübersetzer im Wert von 6.000 Euro

Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vergibt seit 2009 nach Maßgabe der im Haushalt bereit gestellten Mittel ein Arbeitsstipendium an literarische Übersetzer. Das Arbeitsstipendium soll es einem Übersetzer ermöglichen, sich ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang einem Übersetzungsprojekt zu widmen. Für das Stipendium stehen in diesem Jahr 6.000 Euro … Weiter lesen

Übersetzerzentrum auf Leipziger Buchmesse: Gastland Rumänien, Speeddating mit Lektoren und vieles mehr

Auch 2018 wird es auf der Leipziger Buchmesse wieder ein Übersetzerzentrum geben. Der bei der Organisation federführende Literaturübersetzerverband VdÜ hat jetzt das diesjährige Programm veröffentlicht. Das Übersetzerzentrum soll mit verschiedenen Vorträgen und Diskussionsrunden auf das Schaffen der Literaturübersetzer hinweisen und darüber informieren. Darüber hinaus ist der Stand als Anlaufstelle und … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15