„Female Morning Meeting“ auf „Innovation Nation“-Parteitag – Lindner fordert „Leadership“ von Kanzlerin

Die Freie Demokratische Partei (FDP) hat am Wochenende in Berlin ihren 69. ordentlichen Parteitag abgehalten. Dieser stand unter dem englischsprachigen Motto „Innovation Nation“, obwohl man diese Wörter durchaus auch deutsch aussprechen könnte. Auf dem ersten Parteitag seit dem Wiedereinzug in den Bundestag wollten die Liberalen damit ihre Entschlossenheit bekräftigen, Deutschland … Weiter lesen

Bundesrat unternimmt dritten Anlauf zur Einführung von Englisch als Gerichtssprache

Der Deutsche Bundesrat möchte, dass Landgerichte Kammern für internationale Handelssachen einrichten dürfen, vor denen in englischer Sprache verhandelt wird. In ihrer Sitzung am 2. März 2018 beschloss die Länderkammer, dem Deutschen Bundestag einen entsprechenden Gesetzentwurf vorzulegen. Bislang ist es nicht möglich, vor Gericht in Fremdsprachen zu verhandeln, weil § 184 … Weiter lesen

Bundestag debattiert über Gesetzentwurf der AfD zur Aufnahme der deutschen Sprache in das Grundgesetz

Am 02.03.2018 debattierte der Deutsche Bundestag über einen von der AfD-Fraktion eingebrachten Gesetzentwurf zur Änderung des Grundgesetzes. Die „Alternative für Deutschland“ hatte vorgeschlagen, zu diesem Zweck den folgenden Zusatz als Absatz 3 des Artikels 22 aufzunehmen: „Die Landessprache in der Bundesrepublik Deutschland ist Deutsch.“ (Bundestagsdrucksache 19/951.) Die Festlegung einer Landessprache … Weiter lesen

Bayern vergibt Arbeitsstipendium für Literaturübersetzer im Wert von 6.000 Euro

Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vergibt seit 2009 nach Maßgabe der im Haushalt bereit gestellten Mittel ein Arbeitsstipendium an literarische Übersetzer. Das Arbeitsstipendium soll es einem Übersetzer ermöglichen, sich ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang einem Übersetzungsprojekt zu widmen. Für das Stipendium stehen in diesem Jahr 6.000 Euro … Weiter lesen

Bundespsychotherapeutenkammer fordert Bundesregierung auf, Dolmetscher künftig über Krankenkassen zu finanzieren

Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) fordert die Bundesregierung auf, Dolmetscher und Sprachmittler in psychotherapeutischen und ärztlichen Gesprächen zu finanzieren. Mit dem Patienten zu sprechen, sei insbesondere bei der Behandlung psychischer Erkrankungen unverzichtbar. Damit Psychotherapie gelingen kann, müssten sich Patient und Psychotherapeut in einer Sprache austauschen können, so die Kammer in einer Pressemitteilung. … Weiter lesen

Donald Trump: Sprachwissenschaftlerin Jennifer Sclafani analysiert Sprachmuster und Gestik

 Jennifer Sclafani, Sprachwissenschaftlerin an der Georgetown University in Washington, analysiert im Gespräch mit der Washington Post die Sprache und Gestik des amerikanischen Präsidenten Donald Trump – nüchtern, sachlich und ohne moralische oder politische Wertung. Der für Trump typische reduzierte Wortschatz, der einfache Satzbau, Gedankensprünge und die redundante Hervorbringung von … Weiter lesen

„Fundiertere Gedanken“: Satirisches Buch über Guido Westerwelle zitiert und lobt UEPO.de

UEPO.de als nun schon 16 Jahre umfassende Branchenchronik taucht hin und wieder in den Fußnoten universitärer Abschlussarbeiten als Quelle auf. Überrascht waren wir aber, dass ein längerer Auszug aus einem UEPO-Artikel in einem 2012 erschienenen Buch abgedruckt wurde. Titanic-Autor Christian Meurer hat sich im Taschenbuch „Unser Guido“ auf die Suche … Weiter lesen

Berliner Polizei überwacht Palästinenser-Demo mit vereidigten Arabisch-Dolmetschern

Mit zwei Arabisch-Dolmetschern hat die Berliner Polizei am 15.12.2017 eine von Palästinensern und Arabern organisierte anti-amerikanische und anti-israelische Demonstration begleitet, wie aus den offiziellen Tweets hervorgeht. Darin heißt es: „Bevor die Demo vom Adenauerplatz über den Kudamm zum Wittenbergplatz laufen wird, wurden eben die Auflagen in arabischer und deutscher Sprache … Weiter lesen

Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert Übernahme von Dolmetscherkosten durch gesetzliche Krankenkassen

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) fordert vom Gesetzgeber, eine verpflichtende Regelung zur Dolmetscherfinanzierung in den Pflichtleistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) aufzunehmen. Das westfälisch-lippische Ärzteparlament unterstützt damit eine Forderung des diesjährigen 120. Deutschen Ärztetags, der im Mai dieses Jahres auf eine gesetzliche Regelungslücke bei der Kostenzuständigkeit für Dolmetscherdienste bei medizinischen … Weiter lesen

Die Angst der Türken vor dem Dolmetscher: BAMF-Mitarbeiter unter Spionageverdacht für Türkei

Türkische Asylbewerber verdächtigen Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) – vor allem die dort eingesetzten Dolmetscher – sie an regierungsnahe Medien in ihrer Heimat zu verraten. Das berichten „Der Spiegel“ in seiner gedruckten Ausgabe und das politische Fernsehmagazin „Report Mainz“. Unter der Überschrift „Spitzeln im Amt – Spionage: … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15