Terminologiepflege: Wie kann man die Qualität von Terminologiebeständen aufrechterhalten?

Wie oft wird über die Bäume aber nicht über den Wald nachgedacht? Mit der Terminologie ist es nicht anders. Im Terminologieleitfaden stehen gute und sinnvolle Regeln für die Schreibweise deutscher Komposita, für das Erstellen von Definitionen oder für die Festlegung von Verwendungsattributen. Was jedoch oft fehlt, sind Regeln und Methoden … Weiter lesen

10 Jahre IATE: Zentrale EU-Terminologiedatenbank seit 2007 öffentlich zugänglich

Ihren 10. Geburtstag kann in diesem Jahr IATE feiern, die öffentlich zugängliche Terminologiedatenbank der EU-Institutionen. Darauf wird auf der Startseite hingewiesen. IATE dürfte zurzeit mehr als 10 Millionen Einträge in 24 Amtssprachen der EU und Latein enthalten. Über den Internet-Zugang verzeichnet die Datenbank pro Jahr mehr als 70 Millionen Abfragen, … Weiter lesen

Welche Einträge gehören in eine Terminologie-Datenbank? Praxistipps für Unternehmen

Wie oft hat man sich schon über die Auswahl der Termini gewundert, die in einer Terminologiedatenbank stehen? Warum hat der Terminologe ein Wort wie „Bedienungsanleitung“ oder ein Verb wie „einschalten“ aufgenommen? Ist es in Ordnung, wenn in der Firmenterminologie allgemeine technische Wörter, Produktnamen oder standardisierte Fehlermeldungen aus einer Software auftauchen? … Weiter lesen

ÄZQ erstellt Kurzinformationen für Patienten mit Übersetzung in sechs Fremdsprachen

„Wenn Patienten nur wenig Deutsch können, ist das Gespräch mit dem Arzt für beide Seiten schwierig. Laienverständliche Informationsmaterialen über häufige Krankheitsbilder in verschiedenen Sprachen können die Kommunikation unterstützen und das gegenseitige Verständnis fördern.“ So steht es einleitend auf der Website patienten-information.de. Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) … Weiter lesen

Jetzt auch als App: INCI-Terminologiedatenbank zu 20.000 Inhaltsstoffen von Kosmetika (Englisch – Deutsch)

Die Inhaltsstoffe von Kosmetik-Produkten werden auf Verpackungen innerhalb der EU einheitlich in englischer Sprache angegeben. Wer nach den entsprechenden deutschen Ausdrücken sucht, wird in der INCI-Datenbank fündig (International Nomenclature Cosmetic Ingredients), die über das Informationsportal haut.de abgerufen werden kann. Die Terminologiedatenbank liefert jedoch nicht nur Übersetzungen, sondern informiert nach Art … Weiter lesen

DTT-Fachzeitschrift „edition“ 2/2016: „Emoji als universelle Sprache?“

Der Deutsche Terminologie-Tag (DTT) gibt zweimal im Jahr die Fachzeitschrift „edition“ heraus, die als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Die Ausgabe 2/2016 beschäftigt sich mit folgenden Themen: Editorial Detlef Reineke: Zeit umzudenken Themen Tamara Arndt: Emoji als universelle Sprache? Eine technische und terminologische Betrachtung Felix Sasaki: Terminologie und Linked-Data: Ein Statusbericht … Weiter lesen

checkTerm: Kaleidoscope stellt neues Prüftool für Terminologiearbeit vor

Wie überprüft man schnell, einfach und kostengünstig, ob die firmenweit geltende Terminologie bei jeder Contenterstellung und Übersetzung eingehalten wird? Egal ob in ganzen Dokumenten, E-Mails, Social Media Texten, Onlinetexten oder gar Textschnipseln wie ERP-Texten, CAD-Beschriftungen oder Software Oberflächen? Für diese Anwendungszwecke hat Kaleidoscope nun checkTerm entwickelt. Funktionsweise checkTerm identifiziert und … Weiter lesen

Terminologiearbeit in Unternehmen: Praktische Tipps für den Einstieg

Nutzerorientierte Terminologiedatenbank aufbauen „Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche zieh’n“, wer kennt diesen Satz aus einem Lied von Mike Krüger nicht? Er illustriert, wie Kommunikation außerhalb des Unternehmens eigenen Regeln unterworfen ist. Jeder benutzt seine eigene Sprache und beherrscht nicht immer die fachspezifische Sprache, die ein Unternehmen festgelegt … Weiter lesen

Software-Lokalisierung: Was bei der Terminologiearbeit zu beachten ist

Die Frage was zur Terminologie gehört oder nicht, sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Am Ende weisen aber viele Firmenterminologien gemeinsame Merkmale auf. Sie enthalten meistens Fachbegriffe (wie „Kapazitiver Differenzdrucksensor“), rechtlich relevante Ausdrücke (u. a. Signalwörter wie „Gefahr“) und manchmal auch Produktnamen. Wenn es aber um Softwareterminologie geht, herrscht die größte … Weiter lesen

Das kostenlose Translation-Memory-System OmegaT: Kein Alles-, aber doch ein Vielkönner

Wer regelmäßig professionell übersetzt, kommt an kommerziellen Übersetzungsprogrammen nicht vorbei. Sie bieten umfangreiche Funktionen und Hilfsmittel, unterstützen eine große Anzahl von Dateiformaten und sind in verschiedenen anderen Systemen integrierbar. Lauffähig auf Windows, Linux und Macintosh OSX Seit Jahren bestehen aber am Markt Alternativen zu den großen etablierten Übersetzungstools. Eine von … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15