EU-Parlament in Brüssel: Tag der Mehrsprachigkeit mit Vortragsprogramm zum Dolmetschen und Übersetzen

EU-Parlament Brüssel

Der Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Brüssel. In Straßburg gibt es einen weiteren Plenarsaal, der in Weiß und Blau gehalten ist und moderner wirkt.

Wer immer schon einmal die Einrichtungen des Europäischen Parlaments besichtigen und Kontakt zu den dort beschäftigten Dolmetschern und Übersetzern aufnehmen wollte, der hat am Samstag, dem 30.09.2017, in Brüssel dazu die Gelegenheit.

Die EU organisiert am Weltübersetzertag unter dem Motto „Tag der Mehrsprachigkeit“ einen Tag der offenen Tür mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm. Allein der Programmpunkt „Gespräche mit Übersetzern und Dolmetschern“ umfasst sechs Einzelveranstaltungen, die am Samstag jeweils über den Tag verteilt zweimal abgehalten werden:

  • Warum sind Übersetzungen im demokratischen Prozess überhaupt nötig?
  • Dolmetschausbildung: Wie wird man Dolmetscher?
  • Sprachfragen: Terminologie oder die Bedeutung des treffenden Wortes
  • Als Dolmetscher von Sitzung zu Sitzung: lebenslang lernbereit sein
  • Maschinelle Übersetzung: Übersetzung im Wandel
  • Dolmetschprobleme und -lösungen: Tipps und Tricks aus erster Hand

Weitere Programmpunkte:

  • Übersetzungsworkshops: Werden Sie selbst zum Übersetzer und übersetzen Sie einen echten Text (Praxisworkshops)
  • Übersetzungsspiele: Testen Sie Ihre Sprachkenntnisse bei lustigen Spielen
  • Dolmetschkabinen: Versuchen Sie sich in einer echten Kabine als Dolmetscher für Ihre Muttersprache
  • Kurzvorträge im Plenarsaal: Lernen Sie das Europäische Parlament kennen und besichtigen Sie den Ort, an dem die Debatten stattfinden
  • Fotoautomat: Posten Sie Ihr Foto vom EP in den sozialen Medien
  • Filmraum: Gönnen Sie sich zwischen den Aktivitäten eine Pause und lernen Sie uns besser kennen
Lageplan

Lageplan der Gebäude im Stadtzentrum von Brüssel.

Wer im nördlichen Rheinland lebt, sollte sich Gelegenheit nicht entgehen lassen

Alle interessierten Übersetzer und Dolmetscher, die im nördlichen Rheinland leben, sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Von Köln aus ist Brüssel in 2 Stunden mit der Bahn und 2:15 Stunden per Auto erreichbar.

Großveranstaltungen wie der Tag der Mehrsprachigkeit in Brüssel oder der Tag der Bundeswehr am Bundessprachenamt in Hürth bei Köln finden allenfalls alle 10 bis 15 Jahre statt.

Schade ist, dass die Berufsverbände derartige für Übersetzer und Dolmetscher interessanten Veranstaltungen grundsätzlich nicht zu berücksichtigen scheinen. Es finden daher keine von den Verbänden organisierten Gruppenfahrten nach Brüssel statt.

Tag der Mehrsprachigkeit im Europäischen Parlament

Alle Infos zum Tag der Mehrsprachigkeit im EU-Parlament als PDF-Datei

[Text: Richard Schneider. Quelle: EU. Bild: WL-Commonswiki, Lizenz CC BY-SA 3.0; EU.]

VHS Mainz startet im November zweiten Kurs „Sprachmittler / Community Interpreter“ mit IHK-Prüfung

Die Volkshochschule (VHS) Mainz bietet ab November 2017 bereits zum zweiten Mal einen sechsmonatigen Lehrgang an, der auf eine Tätigkeit als „Sprachmittler / Community Interpreter“ vorbereiten soll. Zielgruppe sind hauptsächlich mehrsprachige Menschen mit Migrationshintergrund, sehr guten Deutschkenntnissen und hoher Allgemeinbildung, die selbständig (haupt- oder nebenberuflich) als Sprachmittler tätig werden oder … Weiter lesen

Bildungsnetzwerk SDI München ist jetzt TÜV-zertifizierter Bildungsträger

Das Bildungsnetzwerk SDI ist seit Ende August 2017 zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung. Die TÜV SÜD GmbH hat das Managementsystem des Bildungsanbieters überprüft und zertifiziert. Die Zulassung von Weiterbildungsmaßnahmen wurde beantragt. Die TÜV SÜD bescheinigt dem Qualitätsmanagementsystem des Trägers, das in Anlehnung an die DIN ISO 9001 erstellt … Weiter lesen

Neu im BDÜ-Fachverlag: Maschinelle Übersetzung – Grundlagen für den professionellen Einsatz

Im BDÜ-Fachverlag ist soeben ein Sammelband erschienen, der erstmalig im deutschsprachigen Raum versucht, einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen Aspekte der maschinellen Übersetzung (MÜ) zu geben. Dabei werden nicht nur die bekannten regelbasierten und statistischen Verfahren der MÜ behandelt, sondern auch das neue Konzept der Übersetzung durch neuronale Netze, das … Weiter lesen

Warum selbst die Linken ein konservatives Wahlprogramm haben – Congree hat Wahlprogramme der Parteien analysiert

Am 24.09.2017 finden die deutschen Bundestagswahlen statt. Wissen Sie schon, wen Sie wählen? Wenn nicht, ist es hilfreich, einen Blick in die Wahlprogramme der kandidierenden Parteien zu werfen. Diese findet man auf den Websites der jeweiligen Parteien. Als Software-Hersteller im Bereich der Content-Optimierung hat sich die Congree Language Technologies GmbH … Weiter lesen

AIIC Deutschland zeichnet Germersheim-Absolventin Annika Schlesiger als beste Nachwuchsdolmetscherin 2017 aus

Die AIIC-Region Deutschland hat Annika Schlesiger als beste Nachwuchsdolmetscherin ausgezeichnet. Schlesiger hat 2017 ihr Studium am FTSK Germersheim der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz abgeschlossen. Die Übergabe des Preises erfolgte am 16.09.2017 auf der Regionalversammlung der AIIC-Region Deutschland in Bonn. Nach Absolventinnen aus Heidelberg und Leipzig diesmal eine aus Germersheim ausgewählt Heidelberg, Köln, … Weiter lesen

Neu im Plunet BusinessManager 7.2: AutomationManager, verfeinerte Mitarbeitersuche, Multi-Team-Projekte

Die Plunet GmbH hat soeben die Version 7.2 ihres Business- und Übersetzungsmanagement-Systems Plunet BusinessManager vorgestellt und dazu folgende Pressemitteilung veröffentlicht: Das neue Release überzeugt durch Anwenderfreundlichkeit, hohe Funktionalität und ermöglicht eine fast vollautomatisierte Angebots- und Auftragserstellung. Projektleiter behalten mit Plunet 7.2 selbst bei komplexesten Übersetzungsprojekten immer den Überblick und profitieren … Weiter lesen

Congree veröffentlicht Wissensbasis für Content-Optimierer

Die Congree Language Technologies GmbH unterstützt ab sofort alle, die sich für die Optimierung von Content interessieren, mit einem zusätzlichen Angebot. Sie stellt auf ihrer Website eine Wissensbasis mit umfassendem Informationsmaterial bereit. Dazu zählen Whitepaper, zum Beispiel zu Chancen und Grenzen der maschinellen Sprachverarbeitung, um die Verständlichkeit von Texten zu … Weiter lesen

Weltlesebühne: „Arbeit von Literaturübersetzern sichtbar machen“ – Gespräch mit M. Kempter und G. Leupold

Anlässlich des Internationalen Übersetzertags lädt die Weltlesebühne am 30. September 2017 weltweit zu 39 Veranstaltungen rund um das Übersetzen ein. Ziel der länderübergreifenden Aktion ist es, die Arbeit von Literaturübersetzern anschaulich und sichtbar zu machen. Die Vereinsvorsitzenden Martina Kempter und Gabriele Leupold erläutern im nachfolgenden Gespräch, was die Aktion einzigartig … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15