Playmobil organisiert Übersetzungen mit ontram

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erweitert die geobra Brandstätter GmbH & Co. KG, einer der weltgrößten Spielzeughersteller, seinen Internetauftritt um zusätzliche Sprachversionen und vereinheitlicht die Verwendung von Begriffen und Produktbezeichnungen. Möglich macht dies ontram, das webbasierte Translation-Management-Framework der Andrä AG. Es beschleunigt internationale Übersetzungs- und Abstimmungsprozesse und sorgt so dafür, dass Inhalte von Webseiten, Katalogen und Marketingmaterialien schnell in zahlreichen Sprachen ausgeliefert werden können.

PlaymobilMit einem Gruppenumsatz von 518 Millionen ist das fränkische Traditionsunternehmen mit seiner Hauptmarke Playmobil heute die Nummer zwei im deutschen Spielwarenmarkt. Seit der Markteinführung 1974 bevölkern mehr als 2,3 Mrd. Playmobil-Figuren die Kinderzimmer in aller Welt. Neben der Zentrale in Zirndorf verfügt das Unternehmen über zwölf Vertriebstöchter – Frankreich, England, Spanien, Benelux, USA, Italien, Kanada, Griechenland, Mexiko, Schweiz sowie Skandinavien.

Ein erstes Pilotprojekt, bei dem der Internetauftritt mit Hilfe von ontram ins Portugiesische übersetzt wurde, überzeugte geobra Brandstätter von den Möglichkeiten und der Effizienz der Lösung. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wurde die Webseite nun zudem in Polnisch freigeschaltet. Die Umsetzung verlief denkbar einfach: Zur Übersetzung der Inhalte wurde ontram an das bestehende Content-Management-System angebunden. Die Ländergesellschaften steuern die beteiligten Übersetzungsagenturen oder Dienstleister fortan direkt in ontram. Ein großer Vorteil: Übersetzer können sich auf den Text konzentrieren, versehentliche Änderungen am HTML-Quelltext sind ausgeschlossen.

“Durch den webbasierten Ansatz von ontram waren keine lokalen Installationen nötig, unsere Landesgesellschaften konnten innerhalb kürzester Zeit produktiv mit dem System arbeiten”, freut sich Michael Konzmann, Leiter Neue Medien bei geobra Brandstätter. “Da die Landesgesellschaften nun ihre Übersetzungen dezentral selbst koordinieren und übersetzte Texte direkt im Layout des Internetauftritts überprüfen können, hat sich auch der Prozess selbst erheblich beschleunigt. Wir sind überzeugt von ontram und prüfen die zusätzliche Verwendung in anderen Bereichen.”

[Text: Andrä AG. Quelle: Pressemitteilung Andrä AG, 2010-12-15. Bild: Pressematerial geobra Brandstätter GmbH.]