Term4Client, das neue Online-Terminologieportal von Kern

Die Kern AG, Global Language Services, ein führender Anbieter von Übersetzungs- und Sprachendienstleistungen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, bietet ihren Kunden ab sofort „Term4Client“: ein neues Online-Terminologieportal, das in Unternehmen einen einheitlichen, abteilungs- und länderübergreifenden Sprachgebrauch sicherstellt.

Term4Client ist ein browserbasiertes, kundenspezifisches Online-Wörterbuch, in dem Unternehmen ihr gesamtes multilinguales Fachvokabular verwalten und unternehmensweit verfügbar machen können. Der Zugriff auf die passwortgeschützte Terminologiedatenbank, die auf einem Server der Kern AG gehostet wird, ist für Term4Client-Kunden von jedem Arbeitsplatz mit Internetzugang aus möglich. Sämtliche unternehmensspezifischen Begriffe sowie deren Definition, Synonyme, Verwendung und Übersetzungen in die gewünschten Sprachen lassen sich in Term4Client hinterlegen.

Die Nutzung der Datenbank stellt die korrekte Wortwahl bereits in sämtlichen Ausgangstexten eines Unternehmens sicher. Dies garantiert nicht nur einen einheitlichen Sprachgebrauch in Unternehmenstexten, sondern steigert auch die Qualität und Geschwindigkeit bei Übersetzungsprozessen.

Insbesondere für international agierende Unternehmen ist ein einheitlicher Sprachgebrauch – auch vor dem Hintergrund der Corporate Identity – unverzichtbar. Die Mitarbeiter erhalten je nach Bedarf einen Lese- oder einen Schreib-/Lesezugriff auf die Term4Client-Datenbank, mit dem sie, ebenso wie die Übersetzer der Kern AG, Einträge recherchieren oder bearbeiten können. Die multilingualen Fachwortbestände der Terminologiedatenbank erarbeitet und pflegt die Kern AG in Abstimmung mit dem Kunden.

„Mit Term4Client können wir unseren Unternehmenskunden ab sofort ein ebenso flexibles wie leistungsstarkes Instrument zur Verfügung stellen“, sagt Dr. Thomas Kern (Bild), Vorstandsmitglied der Kern AG. „Die Kunden können von jedem Arbeitsplatz aus auf die Datenbank und die firmenspezifische Terminologie zugreifen und sogar umfangreiche Zusatzinformationen einpflegen.“ Gleichzeitig sparen die Unternehmen die Ressourcen für das Hosten und Verwalten ihrer Terminologiedatenbank, die auf gesicherten Servern der Kern AG liegt.

www.e-kern.com

[Text: Gabriele Horcher. Quelle: Pressemitteilung Kern, 2008-11-25.]

WordPress theme: Kippis 1.15