Mehr als 1.000 Werbekontakte pro Tag ab 1 Euro

Kaum zu glauben, aber wahr: Wenn Sie als Einzelübersetzer auf UEPO.de eine Werbeanzeige schalten, wird diese im Durchschnitt pro Tag von mehr als 1.000 Personen gesehen.

  • Website: Rund 1.000 Leser besuchen pro Tag die Website UEPO.de, die im deutschsprachigen Raum zu den beliebtesten Internet-Angeboten für Übersetzer und Dolmetscher gehört.
  • Twitter: Zusätzlich verbreiten wir Ihre Anzeige einmal pro Woche über den Kurznachrichtendienst Twitter, wo uns rund 950 Personen folgen (07/2018).

Sie erreichen über UEPO.de also sehr viel mehr Menschen als über Ihre eigene Website.

Preise und Konditionen

  • Buchung für 3 Monate: 120 Euro (40 Euro pro Monat, entspricht 1,33 Euro pro Tag)
  • Buchung für 6 Monate: 210 Euro (35 Euro pro Monat, entspricht 1,16 Euro pro Tag)
  • Buchung für 12 Monate: 360 Euro (30 Euro pro Monat, entspricht 1,00 Euro pro Tag)

Die Buchungen verlängern sich grundsätzlich nicht automatisch. Sie schließen also kein Abo ab, bei dem Kündigungsfristen einzuhalten sind. Stattdessen fragen wir nach Ablauf des Zeitraums kurz nach, ob Sie verlängern möchten.

Bild und Text mit Link zur eigenen Website

Die Anzeige besteht aus einem Bild (Porträtfoto oder Logo) und Text. Sie können Ihre Qualifikation, Erfahrung und Spezialisierung in gut 45 Wörtern beschreiben.

Von der Anzeige verlinken wir auf Ihre eigene Website oder eine Profilseite bei Xing, LinkedIn, ProZ.com oder einem Berufsverband.

Die Anzeigen erscheinen in der rechten Randspalte. Sie liegen damit gut im Blickfeld der Website-Besucher.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihren Werbetext und das Bild zu ändern, um verschiedene Formulierungen und Werbestrategien auszuprobieren.

Angebot speziell für Einzelübersetzer

Dieses Angebot ist ausschließlich für Einzelübersetzer gedacht, die nicht überwiegend als Übersetzungsbüro agieren. (Übersetzungsbüros haben die Möglichkeit, ein Werbebanner zu  schalten.)

Was bringt das Ganze?

  • Höherer Bekanntheitsgrad: Eine Anzeige auf UEPO.de erhöht Ihren Bekanntheitsgrad innerhalb der Übersetzungsbranche, weil sie jeden Tag von vielen Hundert Lesern gesehen wird. Der Werbeeffekt ergibt sich somit auch dann, wenn der Link zu Ihrer Website nicht angeklickt wird.
  • Mehr Besucher für die eigene Website: Leser, die Ihre Anzeige anklicken, landen direkt auf Ihrer Website oder einer Profilseite, wo Sie Ihr Dienstleistungsangebot in aller Ausführlichkeit darstellen und Ihre Kontaktdaten angeben können.
  • Bessere Google-Positionierung für Ihre Website: Durch den Link von einer besucherstarken Website wie UEPO.de auf eine in der Regel deutlich besucherschwächere Website von Einzelübersetzern wird Ihre Website in den Ergebnislisten der Suchmaschinen nach oben gezogen. Sie rücken dann zum Beispiel von Seite 5 auf Seite 2 vor, ohne irgendetwas an Ihrer Website geändert zu haben.
    Denn Google interpretiert den Link von einer großen zu einer kleinen Website als Empfehlung und Indiz dafür, dass die kleine Website überdurchschnittlich interessant, relevant und wichtig ist.

Bringt das mehr Kunden?

Nicht direkt und nicht sofort. Anzeigen in Zeitschriften und auf Websites sind eher eine PR- und weniger eine Akquisitionsmaßnahme. In Verbindung mit Akquisitionsmaßnahmen wie dem Telefonieren mit potenziellen Auftraggebern, dem Versand von Werbebriefen oder E-Mail-Kampagnen entfalten Anzeigen jedoch ihre Wirkung.

Denn Ihr Name und Ihr Gesicht oder Logo wird dem möglichen Neukunden dann evtl. schon bekannt vorkommen.

Eine Anzeige auf UEPO.de schalten – so wird’s gemacht:

  1. Text konzipieren (ca. 45 Wörter).
  2. Bild (Foto oder Logo) aussuchen.
  3. Bild und Text mit gewünschtem Verlinkungsziel per E-Mail an rs@uepo.de schicken.
  4. Wir bauen die Anzeige ein und informieren Sie, sobald sie online sichtbar ist. Wir stimmen den Wortlaut mit Ihnen ab, falls der Text zu lang oder zu kurz sein sollte und passen das Bild in der Größe an.
  5. Wenn alles so aussieht, wie Sie es haben möchten, schicken wir Ihnen eine Rechnung über den gewünschten Zeitraum zu.
  6. Wenn Sie später noch Änderungen vornehmen möchten, ist das kein Problem. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Noch Fragen? Richard Schneider berät Sie gerne

Falls Sie dazu noch Fragen haben sollten, melden Sie sich einfach bei UEPO-Herausgeber Richard Schneider. Am besten per E-Mail an rs@uepo.de.