Universität Hildesheim: Master „Medientext und Medienübersetzung“

Das Masterstudium „Medientext und Medienübersetzung“ ist ein neuer, deutschlandweit einzigartiger Studiengang, der Übersetzungswissenschaft, Medienlinguistik und Medienwissenschaft verbindet. Dank seiner berufs- und zugleich forschungsorientierten Ausrichtung qualifiziert er gleichermaßen für Berufe der Textarbeit und des Übersetzens für ein breites Spektrum von Medienprodukten wie auch für ein anschließendes Promotionsstudium oder eine Dozententätigkeit. Die Wahlmöglichkeit zwischen mehreren Studienschwerpunkten eröffnet den Absolventinnen und Absolventen vielfältige Berufsperspektiven in einer sich rasch entwickelnden Medienbranche: als Untertiteler, Filmbeschreiber, Übertiteler, Drehbuchübersetzer, Live-Untertiteler oder auch als Übersetzer von audiovisuellen Dokumenten für die interne Kommunikation in internationalen Unternehmen.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über fremdsprachliche Kompetenzen in einer oder mehreren der drei Arbeitssprachen des Studiengangs (Englisch, Französisch oder Spanisch) mindestens auf Niveau B2 verfügen. Im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss eines BA-Studiums (in einem Übersetzungsstudiengang, einem fremdsprachlich-philologischen, medienwissenschaftlichen oder literaturwissenschaftlichen Studiengang) führt der akkreditierte Masterstudiengang in neun Modulen zu einem Master of Arts.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, den Bewerbungsunterlagen und dem Studiengang finden Sie auf der Website der Stiftungsuniversität Hildesheim.

[Text: Universität Hildesheim. Quelle: Universität Hildesheim. Bild: Universität Hildesheim.]

WordPress theme: Kippis 1.15