„Übersetzt du noch oder verstehst du schon?“ – Stimuliert die Sense

Der 51-jährige Bernd M. Samland, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Markenagentur Endmark GmbH in Köln, ist Lehrbeauftragter der Universität zu Köln. Seit 1993 ist er als Markenberater und -entwickler tätig. Des Weiteren wirkt er als Fachbuchautor. In seinem im März erschienenen Buch Übersetzt du noch oder verstehst du schon? hat man die Möglichkeit, in die Wunderwelt der Werbesprache einzutauchen. Der Experte für Werbeslogans bietet einen ultimativen Streifzug durch das Gestrüpp falsch verstandener englischer Werbung – vom „Euro-Schüttelflug“ (Air Berlins „Fly Euro Shuttle“) bis zur „Bienen-Inspektion“ („Be inspired“ von Siemens Mobile) ist alles dabei. Der Spruch der bekannten Automarke FORD „Feel the Difference“ wurde zum Teil mit „Fühle das Differenzial“ anstatt mit „Erlebe den Unterschied“ übersetzt. Lost in Translation – das Buch führt durch den Dschungel des Werbe-Englisch, amüsiert, liefert aber auch viel Hintergrundwissen. „Komm rein und finde wieder raus“ („Come in and find out“ – Douglas). „Sein Buch schafft, was Loewe verspricht: ‚Stimulate your senses‘, es stimuliert die Sense.“ (Buchszene )

Hier besteht die Möglichkeit, in das Buch reinzublättern.

Zum Buch
Bernd M. Samland: Übersetzt du noch oder verstehst du schon? – Werbe-Englisch für Anfänger. 160 Seiten. ISBN: 978-3-451-30417-0. Verlag Herder, Freiburg, März 2011. 12,00 Euro.

[Text: Jessica Antosik. Quelle: herder.de; endmark.de. Bild: herder.de.]

WordPress theme: Kippis 1.15