Freiburg: Tag der offenen Tür im Übersetzungsbüro Peschel

Anja Peschel
Anja Peschel

Am Donnerstag dieser Woche (05.11.2009, 15-20 Uhr) öffnet das Freiburger Übersetzungsbüro Peschel erstmals seine Türen für die Öffentlichkeit. Schüler, Studenten, freie Mitarbeiter, Kunden, potenzielle Kunden, Journalisten und alle weiteren Interessenten sind herzlich eingeladen, sich in der Wallstraße 9 über die vielfältigen Aspekte der Übersetzungsarbeit zu informieren. Die Mitarbeiterinnen beantworten an diesem Tag gerne alle Fragen der Besucher und halten Informationsmaterial bereit.

Das Übersetzungsbüro Peschel wurde 1997 von Diplom-Dolmetscherin Anja Peschel gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen sechs feste Mitarbeiter und wird je nach Bedarf von rund 150 freiberuflichen Übersetzern und Dolmetschern unterstützt.

Neben Fachübersetzungen und  Dolmetscherdiensten bietet das Übersetzungsbüro auch deutsch- und  fremdsprachiges Lektorat, Sprachaufnahmen und Konferenzberatung. Die fest angestellten Diplom-Übersetzer decken die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch ab und sind auf eine Reihe von Fachgebieten wie etwa Solarenergie, Medizin, Recht und Wirtschaft spezialisiert.

Die – auch beglaubigten – Übersetzungen werden nach DIN EN 15038  ausgeführt.

Schon seit vielen Jahren leiht Inhaberin  Anja Peschel als Konferenzdolmetscherin prominenten Kunden aus Politik,  Wirtschaft und Sport von Kofi Annan bis Michel Platini immer wieder ihre Stimme.

Die Organisatoren haben sich noch eine nette  Geste ausgedacht: Die Deutsch-Afghanische Initiative Freiburg wird nach Veranstaltungsende für jeden Besucher des Tags der offenen Tür eine Spende erhalten.

www.peschel-communications.de

[Text: Marie Johnson. Quelle: Medienmitteilung Übersetzungebüro Peschel. Bild: Peschel.]

Audible Black Friday