Plus 20 Prozent: SDL präsentiert Geschäftsergebnisse für 2010

SDLSDL plc („SDL“), führender Anbieter von Lösungen für Global Information Management, hat seine untestierten vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2010 vorgelegt (Geschäftsjahresende per 31. Dezember 2010). Das Fazit vorweg: Solides Jahresergebnis mit positivem Umsatzwachstum in allen Geschäftsbereichen.

SDL-Bilanz 2010

Wichtige geschäftliche Highlights

  • Deutliche Steigerung von Umsatz und Gewinn vor Steuern und Abschreibungen
  • Wachstumsorientierte Investitionen, Steigerung der Investition in Innovationen um 2,6 Millionen £
  • Neukunden wie Affinion, Fidelity Investments, Saab, United Airlines, Virgin Money und AstraZeneca
  • Nachfragehoch bei Global Information Management-Lösungen aufgrund schneller kommerzieller Entwicklung von kompletten Content Management Technologies, deutliche Umsatzsteigerung im Bereich Structured Content Technologies
  • Vier Neuprodukteinführungen – zwei im Bereich Structured Content Technologies und zwei im Bereich Language Technologies – und Einführung einer modernen Plattform für statistische maschinelle Übersetzung mit SDL BeGlobal
  • Weitere Stärkung der Marktposition durch zwei strategische Übernahmen:
    • Führungsposition bei statistischen maschinellen Übersetzungen dank Übernahme von Language Weaver im Bereich Language Technologies
    • Content-Management-Lösungen für eine erweiterte Zielgruppe über die technische Redaktion hinaus dank Übernahme von Xopus im Bereich Structured Content Management
  • Beständiger, signifikanter Liquiditätszuwachs: Barguthaben von 46,6 Millionen £ nach Abfluss liquider Mittel in Höhe von 25,9 Millionen £ (netto) durch Übernahmen. Keine externen Schulden
  • Aufgrund des Vertrauens in dieses Geschäftsmodell hat das Board of Directors eine Erstdividende von 5,5 Pence je Stammaktie vorgeschlagen.

Mark Lancaster (Bild), Executive Chairman von SDL Plc, kommentierte die Ergebnisse wie folgt:

Mark LancasterWir freuen uns, dass wir in diesem Jahr zahlreiche strategische Fortschritte machen sowie einen Rekordumsatz und ein hervorragendes Betriebsergebnis verbuchen konnten. Im vergangenen Jahr ist die Nachfrage nach unseren Technologien und Services stetig gestiegen. Insbesondere freuen wir uns über den großen Erfolg im Bereich Cross-Selling von Produkten und Services im Geschäftsjahr 2010. Mit unseren umfangreichen Global Information Management-Lösungen konnten wir die strategischen Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen.

Wir verzeichnen in allen Geschäftsbereichen ein zweistelliges Gesamtumsatzwachstum, was zeigt, dass unser Unternehmen auch unter wirtschaftlich schwierigen Bedingungen solide aufgestellt ist. Das Gesamtumsatzwachstum der Gruppe setzt sich aus einem akquisitionsbedingten Wachstum in Höhe von 4 %, einem vernachlässigbaren Wechselkurseinfluss und einem konstanten währungsbereinigten Umsatzwachstum von 14 % zusammen. Zum Jahresende waren wir besonders im Bereich Web Content Management gut aufgestellt, wo wir durch eine Optimierung der Organisationsstruktur neue Wachstumsimpulse erzielen konnten. Insgesamt erwarten wir auch für das Jahr 2011 in allen Geschäftsbereichen eine stabile Nachfrage.

Unsere positive Bilanz und die Tatsache, dass wir keine externen Schulden haben, bietet uns weiterhin einen sicheren Wettbewerbsvorteil. Zum Ende des Geschäftsjahrs 2010 belief sich unser Cashflow auf 46,6 Millionen £. Wir erwarten, dass wir auch künftig einen robusten Cashflow erwirtschaften und unsere strategischen und operationellen Ziele verwirklichen können. Daher hat das Board of Directors bei der Jahreshauptversammlung eine Erstdividende von 5,5 Pence je Stammaktie vorgeschlagen.

2010 haben wir verstärkt in Innovationen, Forschung und Entwicklung investiert und unsere Präsenz auf dem asiatischen Markt weiter ausgebaut. Zudem haben wir 2010 mehrere neue Produkte auf den Markt gebracht: SDL BeGlobal, eine richtungsweisende Lösung für statistische maschinelle Übersetzung, SDL Trisoft mit erweiterter DITA-Unterstützung, SDL Contenta S1000D im Bereich Structured Content Management und SDL Global Authoring Management System 2010 im Bereich Language Technologies.

Die aktuelle Börsensituation kommentierte Chief Executive Officer John Hunter (Bild) folgendermaßen:

Der erste Börsenkurs 2011 ist positiv, und wenn das wirtschaftliche Umfeld weiterhin stabil bleibt, erwarten wir auch für 2011 ein solides Wachstum bei SDL. Die Wirtschaftslage hat sich in manchen Branchen zwar noch nicht vollständig stabilisiert, wir erwarten jedoch eine anhaltende Nachfrageerholung.

Die Integration der beiden 2010 übernommenen Unternehmen ist reibungslos verlaufen, und wir haben das Managementteam der Geschäftsführung gestärkt. So verfügen wir über eine tragfähige Plattform und eine erfolgsweisende Unternehmensstrategie. Wir haben keine externen Schulden, und dank unserer starken Cashflow-Position sind wir in der Lage, auch in Zukunft strategische Wachstumschancen – organisch oder durch Übernahmen – zu ergreifen.

Über SDL
SDL ist der führende Anbieter im Bereich Global Information Management. Global Information Management hilft Unternehmen dabei, mit ihren Kunden zu kommunizieren – vom Markenbewusstsein über die Vertriebsunterstützung bis hin zum After-Sales-Support – in allen Sprachen, allen Kulturen und über alle Informationskanäle.
Durch das Komplettlösungsportfolio an Web Content Management-, Structured Content Management-, E-Commerce- und Language Technologies, kombiniert mit Sprachdienstleistungen, reduziert SDL Kosten in der gesamten Prozesskette – von der Texterstellung, über die Verwaltung, die Übersetzung bis hin zur Publikation. So hilft SDL durch gezielte Kundeninformationen Unternehmen dabei, ihre Umsätze konsequent zu steigern und die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu erhöhen. Marktführer wie ABN-Amro, Bosch, Canon, CNH, FICO, GlaxoSmithKline, Hewlett-Packard, KLM, Microsoft, NetApp, Philips, SAP und Sony vertrauen auf SDL. Insgesamt betreut SDL über 1.500 Industrie-Kunden und bietet 10 Millionen Kunden pro Monat Zugriff auf On-Demand-Übersetzungsportale. Die globale Infrastruktur des Unternehmens umfasst über 60 Niederlassungen in 35 Ländern.

www.sdl.com

[Text: SDL. Quelle: Pressemitteilung SDL, 2011-03-22. Bild: SDL.]

Audible-Hörbücher