Bundeswettbewerb Fremdsprachen geht in neue Runde: Schüler können sich noch bis 6. Oktober anmelden

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die Finalisten und Organisatoren 2013/2014 bei einem Pressetermin im KulturKaufhaus Dussmann in Berlin

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen, einer der traditionsreichsten Schülerwettbewerbe in Deutschland, geht in eine neue Runde. Interessierte Schüler können sich bis 6. Oktober 2014 einzeln in der Kategorie SOLO oder als Gruppe in der Kategorie TEAM anmelden.

SOLO (Klasse 8 – 13)

Schüler der Klassen 8 und 9 treten mit einer Fremdsprache an, Schüler ab Klasse 10 wählen zwei bis max. vier Sprachen. Als SOLO-Teilnehmer lösen sie mündliche und schriftliche Aufgaben. Wer die Jury überzeugt, nimmt im Sommer 2015 am Bundesfinale teil.

TEAM (Klasse 6 – 9)

Jedes Team produziert einen Kreativbeitrag – z. B. einen Film, einen Podcast oder ein Theaterstück – in einer oder mehreren Fremdsprachen nach Wahl. Die Beiträge müssen bis zum 15. Februar 2015 eingereicht werden.

Geld-, Buch- und Sachpreise winken

Die Teams mit den besten Beiträgen reisen im Juni 2015 nach Hamburg. Beim großen Finale präsentieren die Gruppen ihre Beiträge auf der Bühne und können Geld-, Buch- und Sachpreise im Wert von bis zu 1.000 Euro gewinnen.

Was allen Teilnehmern sicher ist: Jede Menge Spaß und spannende Aufgabenstellungen, in denen sie ihre Fremdsprachenkenntnisse neu entdecken und entwickeln können – allein oder im Team.

Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Ebenso wichtig sind Offenheit, Kreativität und Lust am Argumentieren. In welcher Sprache sie antreten, entscheiden die Teilnehmer selbst. Die Auswahl ist groß – sie reicht von Englisch über Spanisch bis hin zu Altgriechisch.

Traditionswettbewerb seit 1979

Schon seit 1979 fördert er junge Leute, die Spaß an fremden Sprachen und Kulturen haben. Im ersten Jahr gingen 133 Schüler an den Start. Inzwischen sind es mehr als 15.000 Sprachtalente, die jedes Jahr ins Rennen um den Bundessieg gehen.

Junge Menschen, die sich für fremde Sprachen begeistern, werden durch den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gezielt gefördert.

Zahlreiche Unterstützer und Sponsoren

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen setzt auf ein Netzwerk von starken Partnern: Träger des Bundeswettbewerbs ist „Bildung & Begabung„, das Zentrum für Begabungsförderung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, die maßgeblich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Wertvolle Unterstützung für den Bundeswettbewerb kommt zudem von der Kultusministerkonferenz der Länder.

Hauptsponsoren des Bundeswettbewerbs sind das Logistikunternehmen Kühne + Nagel sowie der Schulbuchverlag Cornelsen. Cornelsen trägt durch eine substanzielle finanzielle Unterstützung und Sachmittel wie Wörterbücher und Lektüren wesentlich zum Gelingen der einzelnen Programme des Wettbewerbs bei.

www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

[Text: Cornelsen, Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Quelle: Pressemitteilungen Cornelsen, Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Bild: Bundeswettbewerb Fremdsprachen.]

WordPress theme: Kippis 1.15