abi-Berufswahlmagazin: „Arbeitsmarkt Dolmetscher und Übersetzer – Lost in Translation?“

In dem von der Bundesagentur für Arbeit herausgegebenen Berufswahlmagazin abi ist unter dem Titel „Lost in Translation?“ ein vierseitiger Artikel zum Berufsbild und Arbeitsmarkt der Übersetzer und Dolmetscher erschienen. Der Grundtenor ist deutlich weniger euphorisch als in ähnlichen Artikeln vor 5 oder 10 Jahren.

Zu Wort kommen Isabel Gil und Petra Bosch (indubo translation solutions), Dr.-Ing. Wolfgang Sturz (transline), Nathalie Mälzer-Semlinger (Literaturübersetzerin), Trudi Götz (Freiberuflerin) und Antje Kopp (BDÜ-Vizepräsidentin).

Für weiterführende Informationen wird auf die Berufsverbände BDÜ, VdÜ, ATICOM, VbDÜ, aiic, tekom und ADÜ Nord verwiesen.

Weiterführender Link

Richard Schneider

Das GDolmG muss weg